Schlagwort Krieg

Wie man das nennt

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Ana­ly­se Port Woling - Eine Fra­ge stel­le ich zu mei­nem 100. Bei­trag auf die­ser Web­site - Wie nennt man eine Zeit, in der viel mehr Schein als Sein eine töd­li­che Dik­ta­tur her­vor­ruft? Unse­re Zeit Wie nennt man die­se Zeit? Freun­de, bit­te sagt es mir. Wenn die Mas­se der füh­ren­den Poli­ti­ker vor dem Bösen warnt und es doch…

mehr lesen

Offener Brief an Bodo

Akti­on Port Woling - Offe­ner Brief (an einen Lin­ken?) An den Thü­rin­ger Minis­ter­prä­si­den­ten Sehr geehr­ter Herr Minis­ter­prä­si­dent, was wol­len Sie eigent­lich zur geplan­ten Minis­­ter­­prä­­si­­den­­ten-Kon­­fe­­renz der Bun­des­kanz­le­rin am 10. August 2021 unter­neh­men? Geht es Ihnen um den Umgang mit stei­gen­den Infek­ti­ons­zah­len? Geht es nicht in Wirk­lich­keit dar­um, end­gül­tig das Fall­beil über dem Kopf einer vor­geb­li­chen Demo­kra­tie auszulösen,…

mehr lesen

Fragen an uns selbst

Die Bitten der Kinder (Bertolt Brecht, 1951) - Relief in Niesky

Kolum­ne Port Woling - Das kol­la­bie­ren­de, kriegs­trei­ben­de Sys­tem ver­an­stal­tet den »Gre­at Reset«. Wer star­tet den Gegen­an­griff, um unse­rer Bestim­mung für Mensch­lich­keit zu ent­spre­chen? Häu­ser sol­len nicht bren­nen Fra­gen an uns selbst Wir umge­ben uns in Social Net­works nur mit Unse­res­glei­chen und Freun­den. Wie - bit­te schön - wol­len wir dann die Mas­se errei­chen? Wir orga­ni­sie­ren uns über das…

mehr lesen

22.06.1941 @ Überfall auf die Sowjetunion

Das Nürn­ber­ger Tri­bu­nal (1945-1946) ver­ur­teil­te die Kriegs­ver­bre­cher, die die Welt­herr­schaft anstreb­ten. Über­fall Der deut­sche Angriffs­krieg gegen die Sowjet­uni­on Der Krieg begann vor 80 Jah­ren am 22. Juni 1941 mit dem Über­fall der deut­schen Wehr­macht auf die Sowjet­uni­on. Er ende­te nach der Schlacht um Ber­lin am 8. Mai 1945 mit der Befrei­ung Deutsch­lands vom Faschis­mus und einer…

mehr lesen

Buchenwald - ungehörter Schwur

Ana­ly­se Port Woling - Über den Zusam­men­hang zwi­schen Impe­ria­lis­mus, Mili­ta­ris­mus und Nazis­mus Der unge­hör­te Schwur von Buchen­wald Am 11. April 1945 hat­ten Häft­lin­ge die Kon­trol­le über das KZ Buchen­wald über­nom­men und die SS-Wach­­man­n­­schaf­­ten über­wäl­tigt und ver­trie­ben. Ame­ri­ka­ner wähn­ten sich fäl­schen­der­wei­se als Befrei­er. Die Über­le­ben­den leis­te­ten für die gan­ze Welt den Schwur von Buchen­wald: “Wir stel­len den…

mehr lesen

Politgaukler

Bild von Victoria_Borodinova auf Pixabay

Kolum­ne Port Woling - Die Gauk­ler-Frat­ze der Mani­pu­la­ti­on und des Todes - wer sie nur begehrt, ist auf­ge­ses­sen. Das hat­ten wir doch alles schon ein­mal. Und es sind unse­re Regie­ren­den, die aus zwei Welt­krie­gen schein­bar nichts gelernt haben. Die Frat­ze der neu­en Polit­gauk­ler Ein oliv­grü­ner Refe­rent meint, ich sei neben der Spur wegen eines Posts, in…

mehr lesen

Widerstand dem Krieg

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Akti­on Port Woling - Es herrscht Klas­sen­krieg, aber es ist die Klas­se der Super­rei­chen, die Krieg führt. Wann orga­ni­siert sich der Wider­stand? Krieg gegen die eige­ne Gesell­schaft Ich habe in mei­nem Mili­tär­stu­di­um Anfang 80ger u.a. aus­führ­lich das bedeut­sa­me The­ma [Psy­cho­lo­gi­sche Kriegs­füh­rung in einem „moder­nen“ Krieg] stu­diert. Das The­ma durch­zieht die gesam­te Mili­tär­ge­schich­te. Eine ant­ago­nis­ti­sche Gesell­schaft ist…

mehr lesen

Wann wird man je verstehen?

Kolum­ne Port Woling - Über eine Minis­ter­prä­si­den­ten-Wahl in Thü­rin­gen. Was pas­sier­te, ist erschüt­ternd. Der Grund liegt auf der Hand, … weil das Grau­en schon ein­mal in die­ser Form in Thü­rin­gen sei­nen Aus­gang nahm. Sag mir, was ist gesche­hen? Bei der umstrit­te­nen Wahl im Thü­rin­ger Land­tag am 05.02.2020 wur­de durch die Stim­men einer denk­bar gerings­ten Min­der­heit mit…

mehr lesen

Militarismus

Bild von Tayeb MEZAHDIA auf Pixabay

Begrif­fe Port Woling - Über Merk­ma­le des Mili­ta­ris­mus und Prin­zi­pi­en der Kriegs­pro­pa­gan­da im Mili­ta­ris­mus Defi­ni­ti­on Port Woling – Mili­ta­ris­mus Die 20ger Jah­re haben begon­nen Die “Gol­de­nen”, wie vor 100 Jah­ren? Wie damals schrei­tet erneut der Mili­ta­ris­mus im Gleich­schritt mit sei­nem Hel­fers­hel­fer, der den Tota­li­ta­ris­mus för­dern­den → Poli­ti­schen Klas­se - “der brau­nen Gül­le­ton­ne in der Reichs­kanz­lei” - voran.…

mehr lesen

Manifest der Friedenskameraden

Mani­fest Port Woling - Krie­ge funk­tio­nie­ren nur, solan­ge es Men­schen gibt, die sie kämp­fen, die sich als Kano­nen­fut­ter her­ge­ben. Sobald die­se Men­schen ihre Uni­form anle­gen, wer­den sie als Eigen­tum und Men­schen­werk­zeug für frem­de Inter­es­sen miss­braucht. Wenn aber die­se Men­schen den Kampf ein­stel­len und für den Frie­den mar­schie­ren … Peace! Sol­di­ers for a Pla­net of Peace ## Text in…

mehr lesen

Über Heimat, Glaube, Frieden

Dasein Port Woling - Mensch­lich­keit und dar­über, war­um Mensch­lich­keit und Ver­stand nicht immer ein­her­ge­hen Fra­gen über Hei­mat, Glau­be und Frie­den Was macht Mensch­lich­keit aus? Tole­ranz und Viel­falt. Was macht die Welt aus? Die Tat­sa­che ihrer Ver­letz­lich­keit. Was macht Euro­pa aus? Die Stär­ke jedes Ein­zel­nen. Was macht Deutsch­land aus? Die Viel­falt an Natio­na­li­tä­ten, Tra­di­tio­nen und auch an Dia­lek­ten der Menschen.…

mehr lesen

22.02.1943 @ Geschwister Scholl

Geschich­te Port Woling - In Geden­ken an die Geschwis­ter Scholl und den Wider­stand gegen Nazis Ermor­dung der Geschwis­ter Scholl und Wider­stand Ihr Wider­stand hielt die Nazis nicht auf. Doch ohne sie fehl­te ein mora­li­sches Fun­da­ment, das auch heu­te zu Auf­klä­rung ver­pflich­tet. Der Huma­nis­mus wäre an Vor­bil­dern ärmer. Die letz­ten Auf­zeich­nun­gen Sophies lau­te­ten: “So ein herr­li­cher, son­ni­ger Tag & ich…

mehr lesen

Wer will schon Kriege

Krieg - Bild von pixabay.com, unter der CC0 Public Domain zur freie Nutzung

Ana­ly­se Port Woling - Nach­den­kens­wer­tes dar­über, war­um das eine das ande­re braucht und wem Feind­bil­der die­nen. Mili­ta­ris­mus und Nazis Lie­be Freun­de, ich möch­te zum Nach­den­ken anre­gen - dar­über, wie­so Jemand schon tief im Salat des Mili­ta­ris­mus mit­ten drin steckt und es noch nicht ein­mal merkt. Eine Behaup­tung eines Thü­rin­ger Bes­ser­ge­stell­ten pro­vo­ziert kürz­lich den Schluss, dass ich mich seit 1990…

mehr lesen

Demokratie und Funktion

Dollar - Bild von pixabay.com, unter der CC0 Public Domain zur freie Nutzung

Ana­ly­se Port Woling - Demo­kra­tie-Theo­rien Eine empi­ri­sche Ana­ly­se Über eine wis­sen­schaft­li­che Arbeit mit einem ver­nich­ten­dem Ergeb­nis dar­über wie es um die US-Demo­­kra­­tie bestellt ist. Und - es ist kei­ne Ver­schwö­rungs­theo­rie! Zu den Ergeb­nis­sen der renom­mier­ten Prince­ton Uni­ver­si­tät in den USA: Unter­su­chungs­ziel war die Fra­ge des Ein­flus­ses von allen Akteu­ren auf die öffent­li­che Poli­tik. Quel­len: www.cambridge.org/…/ www.cambridge.otg/…/core-reader Unequal…

mehr lesen

Eine Frage von Krieg oder Frieden

Akti­on Port Woling - Den fol­gen­den offe­nen Brief sen­de­te ich an den Deut­schen Bun­des­tag am 24.10.2016. Gleich­falls erfolg­te am 27.10.2016 eine Über­mitt­lung die­ses Offe­nen Brie­fes an den Deut­schen Bun­des­tag als Peti­ti­on direkt an den Peti­ti­ons­aus­schuss. Die Ant­wor­ten gli­chen dem übli­chen, ablen­ken­den “Bla-Bla” der Bun­des­pres­se­kon­fe­ren­zen Offe­ner Brief an die Abge­ord­ne­ten des Deut­schen Bun­des­tags Sehr geehr­te Abge­ord­ne­te des…

mehr lesen

Annexion des Geistes

Bild von pixabay.com, unter der CC0 Public Domain zur freie Nutzung

Kolum­ne Port Woling - Zur Rol­le media­ler Unter­stüt­zer in einer Kriegs­vor­be­rei­tung Über Kriegs­geis­ter und Jene, die sie rufen Dass sich Groß- und Mit­tel­mäch­te zur Zeit auf dem Rücken der Syrer einen mör­de­ri­schen Macht­kampf lie­fern, wird den Men­schen hier­zu­lan­de wenig bewusst gemacht. Men­schen hier­zu­lan­de haben wie selbst­ver­ständ­lich oft nur ein Pro­blem mit den Fol­gen ande­rer Krie­ge - den…

mehr lesen

Psychologische Kriegsführung

Canyon - Bild von pixabay.com, unter der CC0 Public Domain zur freie Nutzung

Ana­ly­se Port Woling - Über Geis­ter, die den Krieg rufen - Eine wach­sen­de Rol­le der “Inne­ren Füh­rung” und psy­cho­lo­gi­schen Kriegs­füh­rung bereits zu Frie­dens­zei­ten dient der Unter­maue­rung und Begrün­dung einer zuneh­men­den Mili­ta­ri­sie­rung der Armee und Zivil­ge­sell­schaft Die Anne­xi­on des Geis­tes Kriegs­geis­ter und media­le Unter­stüt­zer zur Kriegs­vor­be­rei­tung Dass sich Groß- und Mit­tel­mäch­te zur Zeit auf dem Rücken der…

mehr lesen

Bitten der Kinder

Die Bitten der Kinder (Bertolt Brecht, 1951) - Relief in Niesky

Port Woling - Kampf nicht den Flüch­ten­den, son­dern den Kriegs­trei­bern Wo das Kämp­fen lohnt Fra­gen an Natio­na­lis­ten - dar­über, wer Euch gefähr­det: Könnt Ihr Eure Haut damit ret­ten, dass Ihr gegen Flüch­ten­de hetzt? Seid Ihr so schwach, weil Ihr Euch gegen Schwa­che rich­tet? Was bewirkt Hass - was erreicht Stre­ben nach Ver­stand & Frie­den? Ist es wichtig,…

mehr lesen

Über 17jährige Krieger

Kolum­ne Port Woling - Fehl­ge­lei­te­te Kin­der­sol­da­ten, Krie­ger Ihres Glau­bens, Amok­läu­fer und Sol­da­ten - Objek­te der Begier­de egal wel­cher Frak­ti­on - wer­den immer an den Rand der gesell­schaft­li­chen Teil­ha­be gedrängt, in dem sie radi­ka­li­siert wer­den 17jährige Krie­ger - Opfer der Begier­de FRAGE: Woher kom­men Waf­fen und Waf­fen­ver­liebt­heit aktu­el­ler Ter­ro­ris­ten und Amok­läu­fer? Eigen­ar­ti­ge Fra­ge - die wir gegenwärtig…

mehr lesen

Verborgene Krieger gegen die EU

Kolum­ne Port Woling - Wie im Krieg bleibt der letz­te Anspruch an Moral und ethi­schem Anspruch auf der Stre­cke, wenn Medi­en­bei­trä­ge im Auf­trag ihrer För­de­rer die Wahr­heit ver­klä­ren Über einen uner­klär­ten Krieg ZUR GESCHICHTE Das ARD über­trug am 04. Juli 2016 einen Bei­trag des MDR in sei­ner Sen­dung “exakt/FAKT” über die gehei­men Infor­ma­ti­ons­krie­ger Russ­lands, die vorgeblich…

mehr lesen

NATO-Gipfel - wer hier den Krieg stiftet

Bild von pixabay.com, unter der CC0 Public Domain zur freie Nutzung

Kolum­ne Port Woling - NATO Dees­ka­la­ti­on wäre das Gebot der Stun­de gewe­sen zum NATO-Gip­fel (08.-09.07.2016) in War­schau. Sie tun das Gegen­teil. Über einen NATO-Gip­fel IRRSINN - DER NATO-GIPFEL FÖRDERT ESKALATION. Statt Gesprächs­be­reit­schaft - erhöh­te Gefechts­be­reit­schaft. KALTER KRIEG ist kal­ter Kaf­fee - HEISSER KRIEG muss her. DEESKALATION wäre das Gebot der Stun­de gewe­sen zum NATO-Gip­­fel in Warschau.…

mehr lesen

EM - des Volkes letzter Tanz

Kolum­ne Port Woling - Sie haben die Zeit gut gewählt. Dabei gerät diese/unsere Zeit aus den Fugen. Und das Volk sitzt in der “Ers­ten Rei­he zum letz­ten Tanz” Was für eine Zeit zur Fuß­ball-EM WAS IST DA LOS IN EUROPA - Ultra­na­tio­na­lis­mus, wo man auch nur hin­schaut. War­um erwar­ten wir, dass es bei der Fuß­­ball-EM nicht…

mehr lesen

02.08.1945 @ Vertreibung

Geschich­te Port Woling - Flucht und Ver­trei­bung als Kriegs­fol­gen Bit­te­res Leid im Ver­ges­sen? GENAUSO WAR ES … … auch bei mei­nem Vater. Er, sei­ne 4 Geschwis­ter und mei­ne Groß­el­tern waren eben Schle­si­er aus dem Gebiet öst­lich der Nei­ße - als sie 1945 ihre Hei­mat ver­las­sen muss­ten. Groß­el­tern waren Kirch­bau­ern - die Vor­fah­ren der Fami­lie nach­weis­lich seit dem 12. Jahrhundert…

mehr lesen

We don’t need Control

Kolum­ne Port Woling - Brau­chen wir die Zivi­li­sa­ti­on gefähr­den­de Abar­tig­kei­ten, wie Mas­sen­über­wa­chung, Kriegs­zü­ge, völ­ki­schen Natio­na­lis­mus oder Into­le­ranz gegen Anders­den­ken­de Wer braucht Krieg & Tota­le Kon­trol­le Vor 100 Jah­ren votier­te der Sozia­list Karl Lieb­knecht als ein­zi­ger Reichs­tags­ab­ge­ord­ne­ter gegen die Kriegs­kre­di­te. Sein Nein wur­de zum Fanal für den Kampf um Frie­den. Was folg­te, ken­nen wir. Auf­stre­ben­den Mili­ta­ris­mus, Ultra-Nati­o­­na­­lis­­mus, Nati­o­­nal-Sozia­­lis­­mus, Faschismus…

mehr lesen

Die Schuld der Anderen

Kolum­ne Port Woling - Über die Zivi­li­sa­ti­on gefähr­den­de Abar­tig­kei­ten, wie Mas­sen­über­wa­chung, Maxi­mal­pro­fit für Weni­ge, Kriegs­zü­ge, völ­ki­schen Natio­na­lis­mus oder Into­le­ranz War­um wir ein Fanal benö­ti­gen Vor 101 Jah­ren votier­te der Sozia­list Karl Lieb­knecht als ein­zi­ger Reichs­tags­ab­ge­ord­ne­ter gegen die Kriegs­kre­di­te. Sein Nein wur­de zum Fanal für den Kampf um Frie­den. Was folg­te, ken­nen wir - auf­stre­ben­der Mili­ta­ris­mus, Ultra-Nati­o­­na­­lis­­mus, National-Sozialismus,…

mehr lesen