Leitartikel - Was tun - Teil 2

Leitartikel Port Woling - Zur Frage eines Generalstreiks - Bauern auf der Straße - wer den Klassenkampf führt - auf ein kurzes Wort zur Weihnacht 2023


Aktua­li­siert 29.12.2023 - Abschnitt “Bau­ern­auf­stand und der DBV”, Absatz “Und Zeit­zei­chen spre­chen dafür …”

Was tun - Generalstreik & Klassenkampf

Generalstreik?

2023-10-06, Berlin Treptow, Sowjetisches Ehrenmal
Im Geden­ken - der Autor

Wie kommt die Fra­ge nach einem Gene­ral­streik auf? Darf man das am Ende des Jah­res 2023 - so eine Fra­ge stel­len? Eine Fra­ge stel­len, darf man eigent­lich immer. Aber - auch das kann im Deutsch­land Anfang Zwan­zi­ger des 21. Jahr­hun­derts schon gerei­chen, in die Rech­te Ecke gestellt zu wer­den, statt in die Lin­ke, die es im Rei­chen­tag nicht mehr gibt. Es kann schon rei­chen, um ver­folgt zu wer­den und Repres­sa­li­en zu unterliegen.

Denk’ ich an Deutsch­land am Tag und in der Nacht - habe ich viel zurück­ge­dacht. Ich kann nicht davor die Augen ver­schlie­ßen, wie es damals begann zu flie­ßen.[Abwand­lung, vgl. Hein­rich Hei­ne, Nachtgedanken].

Das Gespenst des Faschis­mus zieht um in Deutsch­land, von dem man dach­te, dass es nie wie­der pas­siert(!) - von dem man sag­te, weh­ret den Anfän­gen. Die Anfän­ge wur­den aber durch Obe­re glei­tend vollzogen.

Wohin? - Autor: Woling

Betrach­ten wir trotz­dem die­se Fra­ge nach einem Gene­ral­streik in Deutsch­land. Bei der Beant­wor­tung wird wie­der mal eine Aus­nah­me­si­tua­ti­on sicht­bar, die uns von ande­ren west­li­chen Natio­nen unter­schei­det. Ein Gene­ral­streik gilt hier als poli­ti­scher Streik. Die Streik­form ist hier­zu­lan­de, anders als in wei­te­ren west­li­chen Schein­de­mo­kra­tien, juris­tisch nicht vom Streik­recht gedeckt. War­um aber besteht zum Ende des Jah­res 2023 die Fra­ge nach einem all­um­fas­sen­den Streik gegen poli­ti­sche Repres­sio­nen umso mehr?

Die bis­her exis­ten­ten Res­te einer ver­fas­sungs­mä­ßi­gen Ord­nung und Demo­kra­tie in Deutsch­land wur­den durch die Maß­nah­men der Regie­ren­den Step by Step, schlei­chend, mit­tels Sala­mi­tak­tik und expo­nen­ti­ell zuneh­mend beseitigt.

Es geschah nicht aus Respekt gegen­über “dem deut­schen Vol­ke”. Es geschah auch nicht aus Dumm­heit. Es geschah stra­te­gisch orga­ni­siert, struk­tu­riert und mit viel inhu­ma­ner, bös­ar­ti­ger, ja kri­mi­nel­ler Ener­gie von gebrief­ten Polit­ak­teu­ren gegen die pri­mä­ren gesamt­ge­sell­schaf­ti­chen Interessen.

2023-03, Belarus, Brest nach Minsk
Wo endet das? - Autor: Woling

Es geschah zuerst schlei­chend. Der Weg­fall des Gegen­pols zum Wes­ten, der Zusam­men­bruch des sozia­lis­ti­schen Lagers bil­de­te den Start­zeit­punkt. Es geschah beschleu­nigt in den letz­ten 10 Jah­ren. Es wur­de de-fac­to beson­ders for­ciert in den letz­ten 3 Jahren.

Die­ser Pro­zess der Ent­rech­tung geschah gesetz­mä­ßig. Er ist gekop­pelt mit öko­no­mi­scher Repres­si­on und Ent­eig­nung. Er betrifft Jeden, der nicht zur Eli­te gehört. Er schließt dun­kels­te Befürch­tun­gen nicht aus, ohne ver­schwö­re­risch zu denken.

Die Ver­schwö­rer in die­sem Kampf der Klas­sen sit­zen im glo­ba­len Über­bau des nazis­ti­schen Unwer­te­wes­tens. Der Pro­zess ist bald unum­kehr­bar. Der Klas­sen­kampf in einer ent­schei­den­den Phase.

Bilder und Auswüchse

Hier nun 45 grund­sätz­li­che Erschei­nun­gen als Abbild der gesell­schaft­li­chen Eska­la­ti­on & des Krie­ges der Obe­ren gegen die eige­ne Gesell­schaft (unvoll­stän­di­ge Auf­lis­tung beleg­ba­rer Tat­sa­chen) - Erschei­nun­gen als → Zeit­zei­chen eines zuneh­men­den Faschis­mus - Erschei­nun­gen einer aso­zia­len Poli­tik - Erschei­nun­gen, die einen Wider­stand begründen:

  1. Mas­si­ver Abbau demo­kra­ti­scher Rech­te (das Grund­ge­setz wird in der akti­ven deut­schen Poli­tik schon lan­ge in vie­len Aspek­ten negiert, umge­deu­tet, ausgehebelt);
  2. Mas­si­ve, staat­lich gesteu­er­te Pro­pa­gan­da (aus allen Roh­ren, wie­der und wie­der, die wir beim öffent­lich-recht­li­chen Rund­funk auch noch unge­fragt bezah­len müssen);
  3. Nar­ra­ti­ve (medi­al gestreu­te, von Oben kon­stru­ier­te) zur Indok­tri­na­ti­on der Hirne;
  4. Ver­brei­tung von Angst als Mit­tel zur psy­chi­schen Vereinnahmung;
  5. Bewuss­te Spal­tung der Gesell­schaft als Mit­tel zur Herr­schaft ganz Weni­ger über eine gro­ße Mehrheit;
  6. Zen­sur und Angst vor frei­er Mei­nungs­äu­ße­rung nimmt zu - diver­se Umfra­gen zei­gen, die Mehr­heit der Deut­schen traut sich nicht mehr, die eige­ne Mei­nung frei zu äußern;
  7. 2023-03, Belarus, Dremlevo
    Frie­dens­mis­si­on - Autor: Woling

    Zuneh­men­de Unter­drü­ckung von Frie­dens­ak­ti­vis­ten, Akti­vis­ten des Wider­stand und unab­hän­gi­gen Jour­na­lis­ten, die öffent­lich eine Mei­nung außer­halb des zuge­las­se­nen, engen Mei­nungs­kor­ri­dors ver­tre­ten (bis hin zur akti­ven Aus­gren­zung, poli­ti­scher Haft) - in kon­zer­tier­ten Aktio­nen wer­den Ein­zel­per­so­nen durch sys­tem­treue Stake­hol­der ange­klagt - an die Stel­le von inhalt­li­cher Argu­men­ta­ti­on und wis­sen­schaft­li­chem Streit, tre­ten gro­be Ver­schlag­wor­tung, öffent­li­che Dif­fa­mie­rung und Ver­un­glimp­fung - für die Betrof­fe­nen geht das mit umfas­sen­den per­sön­li­chen Kon­se­quen­zen ein­her, von Job­ver­lust bis per­sön­li­chen Drohungen;

  8. Vehin­de­rung jeg­li­cher abwei­chen­der Dar­stel­lun­gen und Mei­nun­gen durch Sper­rung regime­kri­ti­scher Medi­en und Berich­te unab­hän­gi­ger Jour­na­lis­ten und Auf­klä­rer - Abstem­pe­lung sol­cher Jour­na­lis­ten wie z.B. Chris­toph R. Hörs­tel, deut­scher Publi­zist, geschasst beim ARD - wie so Eini­ge, weil sie der ver­ord­ne­ten Linie nicht folg­ten - im Sin­ne des Nar­ra­ti­ves wer­den Jene als Kon­tak­schul­di­ge ver­ur­teilt, weil sie mit “Feind­sen­dern” arbei­ten - ihre Medi­en wer­den dis­kre­di­tiert, auf Social Net­works, wie You­Tube gesperrt und deren­Web­sites eben­falls gesperrt bzw. gelöscht - Säu­len des Jour­na­lis­mus, wie Debat­ten­kul­tur sowie Offen­heit für Nuan­cen und Wahr­heit wer­den zer­stört - bei­spiel­haft steht die Schlie­ßung der Web­site von Chris­toph R. Hörs­tel, weil dort der voll­stän­di­ge Nach­weis erbracht wur­de, dass Isra­els Mili­tär 10/7 fast alle Israe­lis selbst umge­bracht hat­te (sie­he auch “Isra­els Lügen …” und die „Han­ni­bal-Direk­ti­ve“) und dass in Gaza israe­li­sche Bull­do­zer Schwan­ge­re mit­samt deren Män­nern überrollen;
  9. Deban­king” als Mit­tel der poli­ti­schen Gleich­schal­tung - Ban­ken kün­di­gen miss­lie­bi­gen Publi­zis­ten, Akti­vis­ten und Unter­neh­men ihre Kon­ten - mitt­ler­wei­le All­tag in Deutsch­land - die­ses Vor­ge­hen ent­springt nicht einer Lau­ne der Ban­ken - es hat Sys­tem und ist Teil eines kom­ple­xen Appa­ra­tes zur Gleich­schal­tung der öffent­li­chen Meinung;
  10. Der Frie­dens­be­we­gung wird die Tat­sa­chen ver­dre­hend das → Eti­kett von Rech­ten und Anti­se­mi­ten angeheftet;
  11. Betreu­tes” Den­ken und Neu­re­ge­lung der Ethik (abhän­gi­ge Ethik­kom­mis­si­on) - nichts ist ihnen mehr hei­lig, nicht die Moral, nicht der Gott von Gläu­bi­gen, nicht ein Beicht­stuhl, nicht ein auf­rich­ti­ger Mensch und erst recht nicht dein eige­nes Ich und dei­ne Selbstbestimmung;
  12. Kul­tu­rel­le Zer­stö­rung und Dezi­vi­li­sie­rungs­pro­zess (kul­tu­rel­le Tra­di­tio­nen, Spra­che, Gen­de­ris­mus, Auf­kom­men eines men­schen­ver­ach­ten­den Duk­tus von 1933-1945 in Kom­men­ta­ren der Regie­ren­den, Neu­schrei­bung der Geschichte);
  13. Pri­va­te und ideo­lo­gi­sche Ver­ein­nah­mung von Wis­sen­schaf­ten, Uni­ver­si­tä­ten und die Gesell­schaft tra­gen­den Hochtechnologien;
  14. Miss­brauch der Gen­tech­no­lo­gie mit 3 Ziel­rich­tun­gen - Maxi­mal­pro­fit für den Phar­ma­kom­plex, glo­ba­ler Geno­zid, Züch­tung von der Macht geneh­men, wider­spruchs­lo­sen Menschentypen;
  15. Radi­ka­le, ideo­lo­gie-basier­te Umwelt­po­li­tik - pro­fit­ori­en­tier­te Fehl­deu­tung des natür­li­chen und men­schen­ge­mach­ten Klimawandels;
  16. Eine → Mas­sen­über­wa­chung von Jedem und Alles (bis zur pri­va­tes­ten Hin­ter­tür, → Dieb­stahl jeg­li­cher Pri­vat­sphä­re);
  17. För­de­rung der Denun­zi­an­ten­tums (Denu­zia­ti­ons­pa­ra­gra­phen);
  18. Five Eyes, UKUSA-Ver­ein­ba­rung, Staats­si­cher­heits­diens­te (Geheim­diens­te der → Glo­ba­len STASI) und Armee - Diens­te auch in Deutsch­land de-fac­to außer Kontrolle;
  19. Zulas­sung poli­tisch moti­vier­ter Mor­de durch Geheim­diens­te - gemäß Aus­sa­ge: “Ener­gi­sches Vor­ge­hen gegen Oppo­si­tio­nel­le bis hin zur Tötung …” als legi­tims Werk­zeug - geäu­ßert durch den Chef des Bun­des­am­tes für Ver­fas­sungs­schut­zes Tho­mas Hal­den­wang in einer öffent­li­chen Anhö­rung der deut­schen Geheim­diens­te am 17.10.2022 vor einem Bun­des­tags­aus­schuss - sie­he Video ab etwa 0:59:00: You­Tube
  20. Flut an Not­stands­ge­set­zen (u.a. Poli­zei­ge­set­ze der Län­der, Infek­ti­ons­schutz­ge­setz, Hinweisgeberschutzgesetz);
  21. Bun­des­po­li­zei­ge­setz - Reform am 20.12.2023 beschlos­sen von der Ampel­re­gie­rung - von all den viel­fäl­ti­gen Grenz­über­schrei­tun­gen gegen das Grund­ge­setz, die­ses Gesetz ist eines der schwer­wie­gends­ten - die Tren­nung zwi­schen Poli­zei und Nach­rich­ten­dienst war eine der recht­li­chen Kon­se­quen­zen aus dem Hit­ler­fa­schis­mus - das Regime der Gegen­wart hebt sie auf;
  22. Ras­sis­ti­sche Ten­den­zen (Tole­ranz gegen­über dem Ban­de­ra-Faschis­mus in der Ukrai­ne, Tole­ranz gegen­über dem Staat Isra­el bei sei­nem offen­sicht­li­chen, bereits von Süd­afri­ka und Wei­te­ren zur Ankla­ge gebrach­ten, Geno­zid in Gaza, Tole­ranz gegen­über öffent­lich gepfleg­ten faschis­ti­schen Tra­di­tio­nen im Bal­ti­kum , Tole­ranz zu öffent­li­chen Auf­ru­fen gegen Russen);
  23. Juris­ti­sche → Legi­ti­mie­rung von Krie­gen (Straf­tat­be­stand “Vor­be­rei­tung eines Angriffs­krie­ges” im StGB gestrichen);
  24. Erschaf­fe­ne Feind­bil­der und for­cier­ter Mili­ta­ris­mus (→ Kin­der­sol­da­ten);
  25. Kriegs­trei­ben­de Anläs­se und mas­si­ve Kriegs­trei­be­rei, ver­bun­den mit einem schritt­wei­sen NATO-Vor­marsch seit Jah­ren und ste­ter Eska­la­ti­on in Rich­tung eines 3. Welt­krie­ges - bei der Gefahr der völ­li­gen Zer­stö­rung unse­res Lan­des und der Zivilisation;
  26. Krieg um Roh­stof­fe - Bestre­ben nach Neu­auf­tei­lung der Welt (u.a. Russ­lands, Sibi­ri­ens, Asi­ens) - Poli­ti­ker (u.a. der CDU-Poli­ti­ker Rode­rich Kie­se­wet­ter am 18.12.2023 in einem ARD-Bei­trag) spre­chen offen aus, um was es gegen Russ­land wirk­lich geht, u.a. um gro­ße Vor­kom­men an Lithi­um (Roh­stof­fe) im Don­bass, um die Ener­gie­wen­de zu sichern;
  27. Durch ihr krie­ge­ri­sches Han­deln und Initi­ie­ren regio­na­ler Regime-Chan­ge-Ope­ra­tio­nen (rund um das Mit­tel­meer, wie auch 2014 zum Mai­dan in der Ukrai­ne) erzeu­gen und kana­li­sie­ren sie die glo­ba­le Flucht­be­we­gung, die haupt­säch­lich nach Euro­pa und zuerst nach Deutsch­land verläuft;
  28. Ver­leug­nung des schon vie­le Jah­re dau­ern­den Geno­zid an Paläs­ti­nen­sern durch Isra­el und an Rus­sen im Don­bass durch die Ukrai­ne - par­al­lel läuft im West­jor­dan­land das ras­sis­tisch-zio­nis­ti­sche Ent­eig­nungs- und Ver­trei­bungs­pro­jekt gegen Paläs­ti­nen­ser unter dem Label “Eretz Isra­el”;
  29. Staat­lich orga­ni­sier­te Ver­nich­tung des Mit­tel­stands (Haupt­ar­beit­ge­ber in DE) und der Bau­ern­schaft - die den EU-Staa­ten selbst umfas­send scha­den­den Sank­tio­nen gegen Russ­land und Bela­rus sowie der offen­sicht­lich vom Wes­ten selbst orga­ni­sier­te → Nord-Stream-Vor­fall im Sep­tem­ber 2022 lös­te eine bei­spiel­lo­se Nie­der­gang und Ver­fall der Wett­be­werbs­fä­hig­keit der deut­schen Wirt­schaft aus - Stei­gen­de Ener­gie­kos­ten, mas­si­ve Infla­ti­on, Mas­sen­ar­beits­lo­sig­keit, Mas­sen­ver­ar­mung und sozia­le Ver­wer­fun­gen neh­men ihren Lauf;
  30. Zen­tral­bank­pro­jekt zur Digi­ta­li­sie­rung des Gel­des (ers­te 2-Klas­sen­geld­sys­tem der Geschich­te) - es soll nur noch (pri­vat gelenk­te) Staats­ban­ken geben - Ihr Ziel, auf Jeden und Alles direk­ten Ein­fluss neh­men zu kön­nen über das Geldsystem;
  31. Zweck­ent­frem­dung von pri­vat gesteu­er­ten die Gesell­schaft bestim­men­den Hoch­tech­no­lo­gien (u.a. Platt­form­öko­no­mie, Betriebs­sys­te­me, Clouds, KI);
  32. Zweck­frem­de Ver­wen­dung (um nicht zu sagen Ver­un­treu­ung) von Steu­er­gel­dern im gro­ßen Stil;
  33. Patro­na­ge - weit ver­brei­te­te, mas­si­ve Vet­tern- und Parteibuchwirtschaft;
  34. 2023-09-08 - Flugblatt - Bildautor Woling
    Flug­blatt - Autor: Woling

    Kor­rup­tes poli­ti­sche Sys­tem & Schat­ten­wirt­schaft - nicht nur das undurch­sich­ti­ge Agie­ren zu den Impf-Deals der EU mit Pfi­zer bil­den ein Zeig­nis dafür (wer­den nahe lie­gen­de Mil­li­ar­den-Geschäf­te zwi­schen Pfi­zer und der EU-Kom­mis­si­ons­prä­si­den­tin end­lich ein Hand­lungs­grund für die Justiz?);

  35. Fata­le Urnen­gang­er­geb­nis­se - an der Recht­mä­ßig­keit von “demo­kra­ti­schen” Wah­len darf mitt­ler­wei­le berech­tigt gezwei­felt wer­den - sie­he Wahl­er­geb­nis­se Bun­des­tags­wahl in Ber­lin (in 455 Wahl­be­zir­ken muss neu gewäh­let wer­den, gemäß BVerfG-Urteil im Dezem­ber 2023) - Wahl­fäl­schung beginnt mit mas­si­ver, sich stän­dig wie­der­ho­len­der Pro­pa­gan­da aus allen sys­tem­treu­en Leit­me­di­en - de-fac­to hat der Wäh­ler in einem Wahl­sys­tem der kor­rup­ten Poli­ti­schen Klas­se, die der glo­ba­len Hoch­fi­nanz unter­steht, kei­ne Wahl;
  36. Sozi­al­ab­bau und zuneh­men­de sozia­le Unge­rech­tig­keit - u.a. unlei­che Ver­tei­lung der Ren­ten­las­ten - mit Stich­tag 30.06.2022 gibt es in Deutsch­land 1,75 Mio. Beam­te - es sind vor Allem Jene, die in das Ren­ten­sys­tem nicht ein­zah­len und trotz­dem im Schnitt (bei von der Qua­li­fi­ka­ti­ons­ebe­ne ver­gleich­ba­ren Jobs) das Dop­pel­te bis Zwei­ein­halb­fa­che an Alters­ver­sor­gung gegen­über nor­ma­len Rent­nern bekom­men, wäh­rend im Osten ein Groß­teil der Rent­ner am Bet­tel­stab ihr Dasein fristet;
  37. Staat­lich ver­ur­sach­te mas­si­ve Infla­ti­on und Abwäl­zung der Lasten;
  38. Die Geschich­te aus 500 Jah­ren Kolo­nia­lis­mus geht zu Ende - dabei Stre­ben des Wes­tens nach Macht­er­halt und glo­ba­ler Hege­mo­nie - vor dem Hin­ter­gund einer neu­en mul­ti­po­la­ren Welt (Ver­fall der Rol­le des Dol­lar) - 2/3 der Welt beginnt sich aus der Abhän­gig­keit zu lösen - die Bevöl­ke­rung in der EU muss zuneh­mend die Fol­gen der beson­ders aggres­si­ven US-Hege­mo­ni­al­po­li­tik tragen;
  39. Aus­ver­kauf und immer offen­sicht­li­che­re, bedin­gungs­lo­se Unter­wer­fung des Lan­des durch die deut­sche Regie­rung unter die US-Admi­nis­tra­ti­on ohne dem Ansatz einer natio­na­len Sou­ve­rä­ni­tät und ter­ri­to­ria­len Inte­gri­tät Deutsch­lands (alli­ier­tes Besat­zer- und Vor­be­halts­recht) - Unter­wer­fung unter den mit Abstand größ­ten Kriegs­ver­bre­cher seit dem 2. Welt­krieg;
  40. Glo­ba­le Agen­da des Gre­at Reset - es ist eben kei­ne Ver­schwö­rungs­theo­rie, die Macher pro­pa­gie­ren es öffent­lich unge­niert selbst - Nach­hal­tig­keit und sozia­le Par­ti­zi­pa­ti­on streu­en sie als dem­ago­gi­sche Nar­ra­ti­ve zur Ver­ei­nah­mung der Mas­se - dar­auf begrün­den sich natio­na­le und EU-Ent­schei­dun­gen, die zuneh­mend zur Deindus­tria­li­sie­rung, Ent­rech­tung, Mas­sen­ver­ar­mung und Krie­gen füh­ren, die pri­vat ver­ein­nahm­te glo­ba­le Orga­ni­sa­ti­on per Gesetz über natio­na­le Inter­es­sen stellen;
  41. Als Teil der Gre­at Reset-Agen­da lie­gen Jah­re einer per Defi­ni­ti­ons­än­de­rung zum Begriff Pan­de­mie von Men­schen gemach­ten, orga­ni­sier­ten Plan­de­mie mit jeg­li­che Grund­rech­te ein­schnei­den­den Maß­nah­men hin­ter uns - u.a. zum Zwe­cke des Gefü­gig­ma­chens der Mas­se wur­de ein bei­spiel­lo­ser → Geno­zid stra­te­gisch geplant und umge­setzt - und es ist nicht zu Ende - dem gröss­ten Skan­dal, den die Welt je gese­hen hat, der den Con­ter­gan-Skan­dal Anfang 60ger im Schat­ten ste­hen lässt, ver­wei­ger­ten sich nicht Impf­ver­wei­ge­rer, son­dern Ver­wei­ge­rer der mRNA-Injek­tio­nen - die euro­päi­sche Arz­nei­mit­tel­be­hör­de EMA selbst macht auf den Skan­dal mit der unse­li­gen Sprit­ze auf­merk­sam (sie­he “Die gro­ße Impflü­ge …”) - und immer noch lau­fen die Täter frei umher und set­zen ihr Werk fort - das dröh­nen­de Schwei­gen der Medi­en und indok­tri­nier­ten Hir­ne beför­dert sie;
  42. Das Bestre­ben der Unter­stel­lung sou­ve­rä­ner, natio­na­ler Rech­te unter die glo­ba­le Agen­da der Hoch­fi­nanz und pri­vat ver­ein­nahm­ter Orga­ni­sa­tio­nen (u.a. WEF, WHO, IWF, Welt­bank, Bil­der­ber­ger, Atlan­tik-Brü­cke, EU, NATO);
  43. Ver­ein­nah­mung, Gleich­schal­tung natio­na­ler und inter­na­tio­na­ler Stif­tun­gen, Bewe­gun­gen (u.a. Green Peace, Anti­fa) - so berei­tet die ehe­mals anti­fa­schis­ti­sche Ama­deu Anto­nio Stif­tung die begriff­li­chen Grund­la­ge für Repres­si­on und Dif­fa­mie­rung - Leit­me­di­en über­neh­men in einer Atmo­sphä­re der neu­en auto­ri­tä­ren Kul­tur die Auf­sicht über deren Nar­ra­ti­ve, ins­be­son­de­re gegen Akti­vis­ten für Auf­klä­rung, Frie­den und Demokratie;
  44. Gleich­schal­tung und Ver­ein­nah­mung von Exe­ku­ti­ve, Judi­ka­ti­ve, Medi­en - die Gleich­schal­tung gip­felt im insti­tu­tio­nel­len → Ter­ror gegen Jeden und Alles, der/was sich den staat­lich ver­ord­ne­ten, ideo­lo­gie-basier­ten Nar­ra­ti­ven wider­setzt - als Bei­spiel der Gleich­schal­tung: “Wir haben die Füh­rung fast aller Ber­li­ner Sicher­heits­be­hör­den aus­ge­tauscht und dort ziem­lich gute Leu­te rein­ge­bracht. Bei der Feu­er­wehr, der Poli­zei, der Gene­ral­staats­an­walt­schaft und auch beim Ver­fas­sungs­schutz. Ich hof­fe sehr, dass sich das in Zukunft bemerk­bar macht” (Quel­le: nd-akuell.de, Kein fai­rer Box­kampf, Phil­ip Blees 14.08.2020).
  45. Ein de-fac­to in den Anfän­gen (noch nicht im End­sta­ti­um) und allen Aspek­ten voll­zo­ge­ner Faschis­mus (Ver­glei­che → www.port-woling.net/begriffe/faschismus);

Medusa und Selbstdenkende

Der Staat regiert immer auto­ri­tä­rer, gegen den Wil­len der gro­ßen Mehr­heit der Bevöl­ke­rung. Nicht nur die Bau­ern haben ein Problem.

Die gesam­te Klas­se der Bau­ern, Werk­tä­ti­gen, Schaf­fen­den, Arbei­ten­den, Betro­ge­nen und Geschun­de­nen steht einem ant­ago­nis­ti­schen Wider­spruch gegenüber.

Wer jetzt den Cha­rak­ter eines Klas­sen­kamp­fes und ant­ago­nis­ti­scher Wider­sprü­che aus­blen­det, stützt die­ses Sys­tem weiter.

Euro­pa und Deutsch­land sind kei­ne Bas­ti­on der Demo­kra­tie - wie immer wie­der dem­ago­gisch gepre­digt. Das Gegen­teil ist bewie­sen - wir erle­ben es Tag für Tag.

Par­tei­en und Wah­len wur­den prak­tisch und ent­gül­tig ihrer demo­kra­ti­schen Legi­ti­ma­ti­on beraubt. Sie erfül­len nur noch die Funk­ti­on einer Medu­sa. Par­tei­en die­nen ein­zig der Täu­schung. Ihre Opfer - soge­nann­te Wäh­ler - wer­den dem Irr­tum über­führt. Wer sich die­ser Medu­sa ergibt, ist verloren.

Wer wählt, wählt das Sys­tem und Krieg.

2023-07-04 - Flugblatt - Bildautor Woling
Flug­blatt - Autor: Woling

Die Men­schen erle­ben eine zuneh­men­de gesell­schaft­li­che und exis­ten­zi­el­le Eska­la­ti­on. Ihnen wer­den in wie­der und wie­der auf­dik­tier­ten, initi­ier­ten Kri­sen (u.a. Coro­na-Plan­de­mie, Ukrai­ne, Ver­elen­dung im Inland, Gaza) die Hin­ter­grün­de mehr und mehr immer sicht­ba­rer. Muti­ge poli­ti­sche Auf­klä­rer gewin­nen an Bedeu­tung und wer­den mehr und mehr gehört.

Die abstru­sen Aus­wüch­se des Han­delns der poli­tisch Ver­ant­wort­li­chen in der Bun­des­re­gie­rung und den Lan­des­par­la­men­ten erhe­ben sich in nicht für mög­lich gehal­te­nen Dimen­sio­nen. Sie gip­feln nun im offe­nen, akti­ven, tota­li­tä­ren Agie­ren gegen das Volk und die eige­ne Gesell­schaft. Par­al­lel sind die direk­ten Aus­wir­kun­gen auf die Mit­glie­der der Gesell­schaft immens. Das Gan­ze geht ein­her mit einer zuneh­men­den Ver­ar­mung gro­ßer Tei­le der Gesellschaft.

Gleich­zei­tig erfüllt die täg­li­che Pro­pa­gan­da der Herr­schen­den - für sie selbst sicht­bar - immer weni­ger den Zweck des Nie­der­hal­tens und Spal­tens der Gesell­schaft. Die­se Funk­ti­on zum Macht­er­halt gerät in Gefahr und “out of Order”.

Das dia­lek­ti­sche Maß gerät zum Überlaufen.

Auf­klä­rung duch muti­ge poli­ti­sche Akti­vis­ten, durch wah­re Jour­na­lis­ten (abseits des Main­stream) und inter­na­tio­na­le, aner­kann­te Medi­en ist gera­de unter den neu­en Bedin­gun­gen des Inter­net­zeit­al­ters bedeut­sa­mer und wirk­sa­mer denn je. Men­schen den­ken zuneh­mend selbst und sehen. Frei­heit­lich und selbst den­ken­de Men­schen aller Schich­ten spü­ren, dass hier Eini­ges stark aus den Grund­fes­ten gerät. Klas­si­sche gesell­schaft­li­che Grund­wer­te sind ganz offen bedroht. Gegen­wehr beginnt sich zu formieren.

Alarmstufe Rot(!) und Fragen

Die Quan­ti­tät die­ser gesamt­ge­sell­schaft­li­chen Situa­ti­on wird in eine neue Qua­li­tät mün­den - so oder so!

Alarm­stu­fe Rot - es fragt sich nur, für wen und was der Anlass für den Über­lauf sein wird.

Es ist nur noch eine Fra­ge der Zeit, dass die am meis­ten impe­ria­lis­ti­schen Ele­men­te des obers­ten Finanz­ka­pi­tals (Hoch­fi­nanz, Inter­es­sen­kom­ple­xe, Mili­tä­risch und Digi­tal Finan­zi­el­le Kom­plex) kri­sen­be­dingt auf Basis der von ihnen bereits betrie­be­nen, finan­zier­ten Radi­ka­li­sie­rung eines auto­ri­tä­ren bür­ger­li­chen Repres­si­ons­re­gimes (heu­ti­ge Regie­rung) die offe­ne, ter­ro­ris­ti­sche Dik­ta­tur den am meis­ten reak­tio­nä­ren und chau­vi­nis­ti­schen Kräf­te übertragen.

Es geschä­he ana­log zu damals, als → Hit­ler zum Reichs­kanz­ler ernannt wur­de. Heu­te wären nur Par­tei­na­men und Uni­for­men andere.

Wann gibt es einen Reichs­tag 2.0? Es geschieht bestimmt nicht in der Äuße­rung wie damals. Ist es trotz­dem zu erwar­ten - ein sym­bo­li­scher Brand in irgend­ei­ner initi­ier­ten Form? Gilt es, einen kriegs­er­öff­nen­den Anlass offen gegen die eige­ne Gesell­schaft star­ten zu kön­nen? Wann unter­drückt in der Fol­ge ein wei­te­res Not­stands­ge­setz die nächs­ten Wah­len? Wann ist der Über­gang zur offe­nen Dik­ta­tur? Was ist zu tun?

Bauernaufstand und der DBV

Vor die­sem Hin­ter­gund wäre ein poli­ti­scher Gene­ral­streik auf­grund der Aus­nah­me­re­ge­lung Arti­kel 20 des Grund­ge­set­zes (GG) gedeckt:

Gegen jeden, der es unter­nimmt, die­se Ord­nung [d. h. die ver­fas­sungs­mä­ßi­ge Ord­nung, Anm.] zu besei­ti­gen, haben alle Deut­schen das Recht zum Wider­stand, wenn ande­re Abhil­fe nicht mög­lich ist.”

2023-09-15 - Flugblatt - Bildautor Woling
Flug­blatt - Autor: Woling

Und nun die Gret­chen­fra­ge. Kann aus dem Bau­ern­auf­stand von heu­te (500 Jah­re nach dem Deut­schen Bau­ern­krieg) - begon­nen weni­ge Tage vor Weih­nach­ten 2023 -, der im Haupt­punkt sei­nes Begeh­rens Neu­wah­len for­dert, so ein Gene­ral­streik wer­den? Schließ­lich ist ein Haupt­in­itia­tor Mit­glied des Auf­sichts­rats der Bay­Wa AG - Joa­chim Ruk­wied (l.), Prä­si­dent des Deut­schen Bau­ern­ver­ban­des (DBV). Er besitzt ins­ge­samt acht ver­gü­te­te Man­da­te in Auf­sichts- und Ver­wal­tungs­rä­ten. Wenn Auf­sichts­rä­te sich zum Reb­llen machen, schril­len schon allein aus die­sem Grund alle Alarm­glo­cken. Kol­la­bo­ra­teu­re des Sys­tems wur­den noch in allen neu­en Bewe­gun­gen und Par­tei­en installiert.

Und, lie­be Bau­ern - an jeden Ein­zel­nen von Euch - was ihr ver­gan­ge­nes Wochen­en­de in Ber­lin voll­brach­tet - gro­ßen Respekt.

2024-01-05 - Flugblatt - Bildautor Woling
Flug­blatt - Autor Woling

Nur - was brin­gen schon Neu­wah­len? Die Spröss­lin­ge die­ser Res­te an Demo­kra­tie - sind sie nicht ALLE von eli­tä­ren Klubs gebrieft? Man schaue u.a. bei o.g. Rode­rich Kie­se­wet­ter (deut­scher CDU-Poli­ti­ker, Oberst a. D. der Bun­des­wehr, MdB, Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ter), wo er nicht über­all zu Gast war und wel­che kriegs­trei­ben­de Rol­le er Ende des Jah­res 2023 spielt. Dienst dem deut­schen Vol­ke? Atlan­tik-Brü­cke, tri­la­te­ra­le Kom­mis­si­on, ECFR, ELN, Lions-Club - nur eine Aus­wahl der eli­tä­ren Rich­tungs­ge­ber. Was soll eine Neu­wahl brin­gen? Der alles bestim­men­de Über­bau des Wes­tens blie­be der Gleiche.

Ein Bünd­nis mit allen Arbei­tern, Werk­tä­ti­gen und Geschun­de­nen - wäre das nicht wir­kungs­vol­ler, um gemein­sam und macht­voll für einen Run­den Tisch ein­zu­tre­ten, der eine Natio­nal­ver­samm­lung beschließt? Oder ist die­ser Auf­stand der Land­wir­te nur ein initi­ier­tes, will­kom­me­nes Ven­til, das lee­re Hoff­nung ver­brei­ten soll, das am Ende ver­pufft, das gesteu­ert alle Anstren­gun­gen kana­li­siert und ins Lee­re lei­tet? Wach­sam­keit scheint angebracht.

Und Zeit­zei­chen spre­chen dafür, dass “gelei­te­te” Inter­es­sen­ver­bän­de in Deutsch­land nicht von Unten, son­dern von Oben geka­pert sind. Der Bau­ern­ver­band wäre nicht der Ers­te. Es hat bei den Herr­schen­den Metho­de. Übri­gens - der DBV war ein Spon­sor des Par­tei­tags der GRÜNEN Ende Novem­ber 2023 in Karls­ru­he. Man betrach­te auch den Auf­ruf des DBV die­ser Tage, der sich von einer Ver­ein­nah­mung von Unten distan­ziert. Hin­terrgrund: Metz­ger, Wir­te, Arbei­ter, das Trans­port­ge­wer­be, Klein­un­ter­neh­mer, Mit­tel­ständ­ler zei­gen sich soli­da­risch mit den Bau­ern. Sie wol­len sich den Bau­ern am 8.1.2024 anschlie­ßen. Und nun spricht der DBV von Ver­ein­nah­mung. Damit meint die DBV-Lei­tung (wört­lich und belei­di­gend im Auf­ruf) “Schwach­köp­fe” sowie “Spin­ner” mit “Umsturz­fan­ta­sien” und das nur, weil die Men­schen, die mit der Arbeit der Regie­ren­den unzu­frie­den sind, legi­tim deren Rück­tritt for­dern. Prof. Dr. Mar­tin Schwab (Deut­scher Jurist, Rechts­wis­sen­schaft­ler, Mit­glied bei die­Ba­sis) macht dar­auf auf­merk­sam in sei­nem öffent­li­chen Schrei­ben an den DBV vom 28.12.2023 und äußert abschlie­ßend: “Sol­che Inter­es­sen­ver­bän­de brau­chen wir nicht! Es ist längst die Zeit gekom­men, da die Zivil­ge­sell­schaft sich ohne sol­che Ver­bän­de orga­ni­sie­ren muss” (Quel­le: Face­book-Pos­ting Dr. Mar­tin Schwab 28.12.2023).

Generalstreik und Klassenkampf

Bau­ern - in der heu­ti­gen Situa­ti­on des abso­lu­ten Macht­miss­brauchs geschieht euer unver­meid­li­ches Hin­aus­ge­hen auf die Stra­ße. Ihr stellt For­de­run­gen nach der Rück­nah­me von Ein­zel­ent­schei­dun­gen der Regie­ren­den. Seid ihr nicht nur dann erfolg­reich, wenn sich euer Streik nur zusam­men mit allen Betro­ge­nen nicht auch in eine poli­ti­sche Demons­tra­ti­on ver­wan­delt? Was sonst wür­de euch erwar­ten, als nur Täu­schung und Ent­täu­schung? Bedenkt, zwi­schen öko­no­mi­schen und poli­ti­schen Kämp­fen besteht eine Wech­sel­be­zie­hung. Das Eine bedingt das Ande­re. Das Eine ist Nichts ohne das Ande­re. “Der öko­no­mi­sche Kampf ist das Fort­lei­ten­de von einem poli­ti­schen Kno­ten­punkt zum andern, der poli­ti­sche Kampf ist die peri­odi­sche Befruch­tung des Bodens für den öko­no­mi­schen Kampf” (Zitat: Rosa Luxem­burg, Schrift über den Mas­sen­streik, Ham­burg, 1906).

Bild von Radoan Tanvir auf Pixabay
Bild Rado­an Tan­vir (Pix­a­bay)

Mas­sen­mo­bil­ma­chung der Kämp­fer für Frie­den, Basis­de­mo­kra­tie, Tei­len und Frei­heit - der Mas­sen­streik ist der ers­te Schritt im Klas­sen­kampf von Unten gegen die Macht­in­ha­ber des obers­ten Fianz­ka­pi­tals. Rosa Luxem­burg nann­te Gene­ral­streik den gewerk­schaft­lich geplan­ten Streik. Gewerk­schaf­ten sind heu­te aller­dings genau­so unter­mi­niert und auf staat­lich ver­ord­ne­te Nar­ra­ti­ve getrimmt, wie die meis­ten natio­na­len Orga­ni­sa­ti­on. Sie erfül­len zuerst, genau­so wie die Sys­tem­par­tei­en, nur den Zweck der Spal­tung. Ver­ein­nahmt ste­hen und han­deln sie unter Auf­sicht des Staa­tes. Eine Mas­sen­mo­bil­ma­chung kann nicht aus Rich­tung sol­cher ver­wal­te­ter Orga­ni­sa­ti­on kom­men. Men­schen, war­tet nicht darauf.

Nur, wo ist der Haken bei die­se Aus­nah­me­re­ge­lung des Rechts zum Wider­stand im Arti­kel 20 GG? Schon so vie­le Arti­kel des Grund­ge­set­zes haben sie de-fac­to ent­we­der gebeugt oder außer Kraft gesetzt - war­um nicht auch die­sen? Denn - “es kömmt nicht drauf an, Geset­ze zu inter­pre­tie­ren, son­dern sie zu nut­zen oder zu ver­än­dern”, sagt sich ohne Skru­pel die Klas­se der Herr­schen­den (inkl. ihren Lakai­en, die → poli­ti­sche Klas­se). Sie ist sich in ihrem Klas­sen­krieg von Oben sehr sicher und zu Allem bereit. Schließ­lich winkt Maxi­mal­pro­fit, wie ihn die Welt noch nicht gese­hen hat.

Die Klas­se der Werk­tä­ti­gen, Bau­ern und Geschun­de­nen soll­te sich nun sagen, “Trotz alle­dem! In aller Einig­keit - las­sen wir uns nicht spal­ten” und …

*

PS: Was bleibt uns weiter

Sie­he auch [Leit­ar­ti­kel - Was tun - Teil 1]

Gedicht von Dr. Wolf­gang Wodarg, “Für Die”- Insta­gram »wolf­gang­wo­darg«

Gedicht von Dr. Wolf­gang Wodarg, “Ver­bre­cher seid ihr”(Quelle: Dr. Wolf­gang Wodarg Web­site »Wodarg.com«)

Bau­ern­auf­stand - die Revo­lu­ti­on des gemei­nen Man­nes (1524-1526), die vor 500 Jah­ren begann. Die Bau­ern stell­ten erst­mals For­de­run­gen auf - mit den Zwölf Arti­keln von Mem­min­gen, eine frü­he For­mu­lie­rung von Men­schen­rech­ten und das zen­tra­le Mani­fest des Bau­ern­kriegs.

Das The­ma Auf­klä­rung bleibt ein am Anfang ste­hen­des Erfor­der­nis - leicht gesagt und schwer getan. Es erfor­dert viel Mut, vie­le Ideen, Mit­wir­ken­de, Platt­for­men und eine zuneh­men­de sowie enge Ver­net­zung. Port Woling betreibt wei­ter Auf­klä­rung u.a. zu den The­men » Glo­ba­le STASI » Macht » Sou­ve­rän » Legis­la­ti­ve » Exe­ku­ti­ve » Judi­ka­ti­ve » Tole­ranz » Freund­schaft » Ethik & Moral » Eutha­na­sie » Geno­zid » Geschich­te » Geden­ken » Wie es begann » Waf­fen » Gewalt » Krieg » Sol­dat­sein » Wider­stand » Lob­by­is­mus » Olig­ar­chie » Inter­es­sen­kom­ple­xe » Mili­tä­risch-Indus­tri­el­ler Kom­plex » Finanz­sys­tem » Medi­en » Dem­ago­gie » Pro­pa­gan­da » Schein­de­mo­kra­tie » psy­cho­lo­gi­sche Kriegs­füh­rung » Mani­pu­la­ti­on » Par­tei­en » Poli­ti­sche Klas­se » Reli­gio­nen » Rote Linie » Extre­mis­mus » Ter­ror » Fana­tis­mus » Fata­lis­mus » Faschis­mus » Anti­fa­schis­mus » Schwur von Buchen­wald » Mili­ta­ris­mus » Pan­de­mie » Instinkt » Intel­li­genz » Frak­ta­le » Tei­len » Wahl­auf­ruf » Wider­stand » Whist­le­b­lo­wing » Res­sour­cen » Öko­no­mie » Umwelt » Glo­ba­li­tät » Gre­at Reset » Glo­ba­ler Sta­tus quo » Big-Data » Schlüs­sel­tech­no­lo­gien » Neue Moder­ne

*