Besser sterben

Kolumne Port Woling - Der Feind steht im Inneren. Leben unter totalitärem Zwang - macht das Sinn? Als selbst denkender und handelnder Mensch sowie Humanist mit Ehre und Gewissen weiß ich - besser stehend sterben, als knieend leben!


Der Feind im Inneren!

Artikel aktualisiert Ende Januar 2022

Wir befin­den uns Anfang der Zwan­zi­ger im 21. Jahr­hun­dert. Eine vor­geb­li­che Pan­de­mie hält das Land seit fast 2 Jah­ren in Atem - auf­grund eines seit lan­ger Zeit exis­ten­ten Virus namens Coro­na. Und ein staat­li­ches Insti­tut - das Robert Koch-Insti­tuts (RKI), das bereits im Natio­nal­so­zia­lis­mus und bei der Kolo­nia­li­sie­rung Afri­kas eine ver­bre­che­ri­sche Rol­le spiel­te -, und eine Hand sei­ner untröst­li­chen Anfüh­rer hal­ten mit ihren kru­den The­sen die WHO und fast die gan­ze Welt in Atem.

Es geschieht unter Feder­füh­rung des WEF (World Eco­no­mic Forum) und wei­te­rer eli­tä­rer Zir­kel im Sin­ne einer klei­nen Olig­ar­chie des obers­ten Finanz­ka­pi­tals mit dem Ziel eines Gre­at Reset - eines von Oben initi­ier­ten Umbruchs zur Erlan­gung der Macht über Alles und Jeden.

Es geht ein­her mit einer bis dato unge­kann­ten, gigan­ti­schen Kon­zen­tra­ti­on des Kapi­tals in den Hän­den ganz Weniger.

Ich benö­ti­ge in die­ser Zeit als kar­dio­lo­gisch Vor­be­las­te­ter drin­gend eine Kran­ken­haus­be­hand­lung. Wenn ich mich aber nicht bestimm­ten neu­en Regeln beu­ge, wel­che vom Kapi­tal gelei­te­te Poli­ti­ker, aber nicht Gre­mi­en an Fach­leu­ten und Ärz­te gemacht haben, bleibt mir das Kran­ken­haus ver­wehrt. Para­dox? Was für eine Zeit!

Mein Ent­schluss steht fest. Ich ver­zich­te auf drin­gend benö­tig­te medi­zi­ni­sche Behand­lun­gen. Das Kran­ken­haus ist mir unter die­sen Umstän­den verwehrt.

Ich las­se mich nicht beu­gen. Bes­ser ster­be ich ste­hend, als knie­end zu leben.

Inter­es­sen­grup­pen, die wie­der Men­schen aus­gren­zen, die Gesell­schaft spal­ten, einen → psy­cho­lo­gi­schen Krieg gegen die eige­ne Gesell­schaft füh­ren, Hass und Feind­bil­der erzeu­gen, insti­tu­tio­nel­len Ter­ror und aso­zia­le Poli­tik betrei­ben, → Mili­ta­ris­mus, neu­en → Faschis­mus sowie Krie­ge her­vor­ru­fen, krie­che ich nicht zu Kreuze!

Das Leben wäre in einer Situa­ti­on wie der aktu­el­len, als auch noch viel schlim­mer zu erwar­ten­den nahen Zukunft für mich per­sön­lich ohne jeden Sinn. Es wäre ohne Sinn, wenn es denn nicht gera­de jetzt Sinn machen wür­de, gegen die­se Situa­ti­on → Wider­stand zu leis­ten - für die Zukunft mei­ner Nächsten.

Egal, was da kommt - …
… ich las­se mich nicht beu­gen, um eine men­schen­wür­di­ge medi­zi­ni­sche Behand­lung zu bekom­men oder um grund­sätz­lich an der Gesell­schaft teil­ha­ben zu dürfen.

Ich - ein Lum­pen­pro­le­ta­ri­er von Her­kunft und mei­ner Klas­se - wer­de nicht Ent­schei­dun­gen von pri­vi­le­gier­ten, wenig vor­bild­haf­ten Poli­ti­kern mehr Gewicht ein­räu­men, als dem Huma­nis­mus, Ver­stand, der Ver­nunft, der Wis­sen­schaft, als auch einem brei­tem, sach­lich-fach­li­chem Diskurs.

Ich akzep­tie­re Nichts, ich rebel­lie­re gegen Alles, dass amo­ra­lisch mit vor­geb­li­chen Nor­men einer ver­bo­ge­nen, ange­pass­ten und ent­mensch­lich­ten Ethik begrün­det wird.

Wer Gene mani­pu­liert - egal ob in Pflan­zen, Tie­ren oder gar am Men­schen - spielt in unver­ant­wort­li­cher und ver­bre­che­ri­scher Wei­se mit dem Teu­fel. Wer das Gegen­teil behaup­tet, soll erst­mal den Beweis antre­ten, dass genau das bei die­ser mRNA-Imp­fung nicht pas­siert - dass hier lang­fris­tig kei­ne gen-ver­än­dern­den und mas­si­ven gesund­heit­li­chen Risi­ken bestehen.

Bis das nicht pas­siert - bis ein gerings­tes, akzep­ta­bles Risi­ko wie bei Imp­fun­gen üblich, nicht nach­hal­tig bewie­sen ist -, pro­biert die­sen Mist an eurem eige­nen Arsch selbst aus - mei­ne Fres­se noch­mal -, aber nicht an Kin­dern und Jugend­li­chen, denen ihr jetzt schon mas­si­ven Scha­den für ihr gan­zes Leben zuge­fügt habt!

Ich wer­de mir nicht von pri­vi­le­gier­ten Poli­ti­kern - die­sen Part­or­gs und Polit­gauk­lern - der → Poli­ti­schen Klas­se und ihren gleich­ge­schal­te­ten Medi­en ein­re­den las­sen, dass der PCR-Test vali­de Aus­sa­gen trifft und eine C-Injek­ti­on davor schützt, nicht krank oder getö­tet zu wer­den, dass Kran­ken­häu­ser mit C-Kran­ken über­be­legt sind, dass bei Geimpf­ten Krank­heits­ver­läu­fe weni­ger dra­ma­tisch sind, dass .…

Den Coro­na-Virus gibt es schon lan­ge. Nie­mand leug­net ihn! Er spielt im Gefü­ge der Natur eine Rol­le, wie jeder Virus. Ja, es gilt sich zu schüt­zen, aber vor allem unser Immun­sys­tem immer das machen zu las­sen, wofür es Mut­ter Natur geschaf­fen hat.

Die­se Lob­by­kra­ten - die i.d.R. an den Rie­sen­ge­win­nen der indus­tri­el­len Inter­es­sen­kom­ple­xe nach­weis­lich direkt oder indi­rekt betei­ligt sind -, reden von Din­gen, die fach­lich und wis­sen­schaft­lich nicht veri­fi­ziert sind, die teil­wei­se jeder vali­den Daten­ba­sis ent­beh­ren. Es sind Din­ge, auf des­sen Grund­la­ge → Tota­li­ta­ris­mus, Grund­ge­setz­brü­che, mas­sivs­te Ein­schrän­kun­gen der Frei­heit und unmensch­li­che Maß­nah­men, wie eine Mas­sen­über­wa­chung gegen Alles und Jeden begrün­det sind.

Alle deren Aus­sa­gen haben sich von Beginn an als nicht stim­mig erwie­sen - ohne Aus­nah­me, alle. Die Regel sah so aus - was sie in der einen Woche als neue Behaup­tung posaun­ten, wie­der­leg­ten sie schon in der Fol­ge­wo­che selbst mit eige­nen neu­en Behaup­tun­gen - wie­der­leg­ten auch tau­sen­de Erb­sen­zäh­ler, Wis­sen­schaft­ler und Anwäl­te welt­weit unwi­der­ruf­lich - ein um’s ande­re Mal.

Men­schen die­ser Welt - prüft die­se Situa­ti­on selbst und beant­wor­tet euch die Fra­ge, wer in der aus­ge­ru­fe­nen Pan­de­mie, die kei­ne war - die nur per mani­pu­lier­ter Defi­ni­ti­on dazu gemacht wur­de -, den aller­größ­ten Nut­zen hat­te. Prüft, wer von Destruk­ti­on und Krie­gen in unge­ahn­ten Dimen­sio­nen profitiert.

Wer hält hier für die Inter­es­sen weni­ger Olig­ar­chen und ihrer Poli­ti­schen Klas­se sei­nen Arsch für Injek­tio­nen und in Krie­gen hin? Wer sich die­se Fra­ge nicht stel­len möch­te - have a lot of fun!

Marionetten-Theater - Stellung der Politgaukler der Politischen Klasse im System
Mario­net­ten-Thea­ter - Stel­lung der Polit­gauk­ler der Poli­ti­schen Klas­se im Sys­tem des staats­mo­no­po­lis­ti­schen Kapi­ta­lis­mus zwi­schen der öko­no­mi­schen Macht und der Masse

Wie konn­te es dazu kom­men? Was sich der­zeit in der “Herz­kam­mer” Deutsch­lands - im Reichs­tag, aber auch in den Lan­des­par­la­men­ten - abspielt, ist besorg­nis­er­re­gend und gepaart mit Ana­lo­gien zur Zeit vor 80 Jahren.

Der wah­re Feind des Grund­ge­set­zes ist die kom­plet­te Poli­ti­sche Klas­se im Bun­des­tag und den Landesparlamenten.

Die­se Fest­stel­lung ist kei­ne Fra­ge der Inter­pre­ta­ti­on aktu­el­ler Poli­tik, son­dern de fac­to das sicht­ba­re Ergeb­nis einer Ket­te von Hand­lun­gen allein in den zurück­lie­gen­den 5 Jah­ren der Herr­schen­den im aus­ufern­den staats­mo­no­po­lis­ti­schen Kapitalismus.

Das Gan­ze geschieht vor dem Hin­ter­grund einer von den Füh­ren­den der öko­no­mi­schen Macht initi­ier­ten Pan­de­mie. RKI-Sta­tis­ti­ken und -defi­ni­tio­nen (Letz­te­re, die wochen­wei­se “ange­passt” wer­den) die­nen nicht der Infor­ma­ti­on, son­dern ein­zig der Sta­bi­li­sie­rung die­ses Situa­ti­on. Das geschichts­träch­ti­ge RKI im Auf­trag des Staa­tes - von wem sonst.

Han­delt das RKI auch in alter ver­bre­che­ri­scher Tra­di­ti­on? Konn­te es sich das RKI je von die­ser Tra­di­ti­on der Ver­bre­chen in Afri­ka und im Natio­nal­so­zia­lis­mus befreien?

Vor dem Hin­ter­grund des Regime-Wan­dels, der aktu­ell schlei­chend in eine tota­li­ta­ris­ti­sche und neo­fa­schis­ti­sche Dik­ta­tur geschieht, ist umso erstaun­li­cher die Weit­sicht vom Kom­mu­nis­ten Max Rei­mann, der 1949 fol­gen­de Wor­te zur Ableh­nung des Grund­ge­set­zes durch die KPD äußerte:

Wir unter­schrei­ben nicht. Es wird jedoch der Tag kom­men, da wir Kom­mu­nis­ten die­ses Grund­ge­setz gegen die ver­tei­di­gen wer­den, die es ange­nom­men haben!“

Letzt­lich bestehen 3 Haupt­zie­le der kon­stru­ier­ten Pan­de­mie, um:

  1. ver­deckt ande­re Ope­ra­tio­nen durch­füh­ren zu kön­nen (u.a. ver­deck­te Auf­marsch ent­lang Russ­lands Grenzen),
  2. sich die Mas­sen gefü­gig machen (kom­plet­te Aus­he­be­lung demo­kra­ti­scher Grund­rech­te und Men­schen­rech­te - das Mono­pol­ka­pi­tal will und braucht das nicht mehr, das bis­her den Namen “Demo­kra­tie” besaß) und
  3. maxi­ma­le Kon­zen­tra­ti­on des Kapi­tals in den Hän­den ganz Weni­ger zu ermög­li­chen (die die­ses Kapi­tal nicht mehr auch nur ansatz­wei­se ver­ge­sell­schaf­ten, es ins­be­son­de­re aber ein­set­zen, um jede Insti­tu­ti­on, media­le Kraft und Regie­rung welt­weit einzukaufen).

Die Poli­ti­sche Öko­no­mie sagt uns, war­um die unge­heu­re Kon­zen­tra­ti­on des Kapi­tals gera­de in die­sen 2 Jah­ren extrem auf die Spit­ze getrie­ben wird - mit einem Kapi­tal, von dem nur ein Bruch­teil das Bil­dungs- und Gesund­heits­we­sen zu 100% sanie­ren könn­te … mit dem ohne Wei­te­res (!) ein kom­plet­tes welt­wei­tes frak­ta­les Ener­gie­sys­tem imple­men­tiert wer­den könn­te, von dem ALLLE Men­schen par­ti­zi­pie­ren würden.

Die Emp­fän­ger der Kon­zen­tra­ti­on des gigan­ti­schen Kapi­tals aber nut­zen das Geld zu einer glo­ba­len Gleich­schal­tung ALLER Instru­men­te, die ihre Herr­schaft - die über die Herr­schaft der west­li­chen Regie­run­gen hin­aus­geht - untermauert.

Hier liegt die Wur­zel des Übels. Die­se glo­ba­le Gleich­schal­tung zeigt die­se Kraft auf, die mehr Macht hat als jede Regie­rung auf unse­rem Pla­ne­ten. Die­se Kraft ist greif­bar: Es ist der digi­tal-finan­zi­el­len Kom­plex im Ver­bund mit wei­te­ren füh­ren­den Inter­es­sen­kom­ple­xen, ins­be­son­de­re dem Mili­tä­risch-Indus­tri­el­len-Kom­plex (MIK). An der Spit­ze die­ses digi­tal-finan­zi­el­len Kom­ple­xes ste­hen auf der Digi­tal­sei­te die fünf größ­ten IT-Kon­zer­ne der Welt: Meta (frü­her Face­book), Apple, Alpha­bet, Ama­zon und Micro­soft sowie auf der Finanz­sei­te die größ­ten Ver­mö­gens­ver­wal­ter Black­Rock und Vanguard.

Und - die­se Kraft herrscht nicht mehr im Sin­ne der Men­schen (im Sin­ne der Gesund­heit schon gar nicht) - unver­hoh­len drü­cken sie zuneh­mend sogar öffent­lich ihre wah­ren Zie­le aus.

Die His­to­rie der COVI­D19-Pan­de­mie ist bekannt, die aller­dings ggf. auch noch eine ande­re Geschichts­schrei­bung fin­det. Wir wis­sen, wer Geschich­te schreibt - nicht die Ver­schwö­rer, nicht der Wider­stand, son­dern die Sie­ger im System.

Der C-Virus ist real - logisch - egal, ob real ent­stan­den und/oder in Labo­ren “getunt”.

Der Umgang mit dem Virus und die Ver­hält­nis­mä­ßig­keit im Ver­gleich zum Umgang mit ande­ren Krank­heit (auch wei­te­re Virus­er­kran­kun­gen) stim­men aber nicht - abge­se­hen von vie­len Statistik-“Anpassungen” (allein beim The­ma Inten­siv­bet­ten) und per­ma­nen­ten Ände­run­gen von Defi­ni­tio­nen. Es ent­behrt auch einer gewis­sen Logik die kur­ze Geschich­te der Ent­wick­lung der in Deutsch­land zuge­las­se­nen und unzu­rei­chend getes­te­ten Impf­stof­fe - u.a. Bio­N­Tec, Bör­sen­gang 2019, ein bis dahin unbe­deu­ten­der Her­stel­ler, der vor­her noch nie etwas medi­zi­nisch Wert­vol­les zustan­de gebracht hat­te, bis auf Medi­ka­men­ten­tests in Entwicklungsländern.

Die­se Unver­hält­nis­mä­ßig­keit ist Tat­sa­che - und nicht mit einer Pan­de­mie zu erklä­ren, deren aktu­el­le Defi­ni­ti­on - die letzt­mals im Mai 2017 “ange­passt” wur­de - höchst frag­wür­dig ist. Zum Tref­fen des Welt­ge­sund­heits­fo­rums in Ber­lin im Jahr 2018 mit Mer­kel, Gates, Ghe­breye­sus, Sol­berg und natür­lich auch Uğur (sprich, das obers­te Finanz­ka­pi­tal und Nutz­nie­ßer eine Pan­de­mie war anwe­send) sprach man natür­lich ledig­lich übers Wet­ter und die Aus­tra­li­en Open …

Han­deln­de Selbst- & Frei­den­ker braucht das Land!

Hier war natür­lich schon durch den digi­tal-finan­zi­el­len Inter­es­sen­kom­ple­xe der sys­tem­be­ding­te Schritt voll­zo­gen, glo­bal Jeden und Alles, was zur Mei­nungs­bil­dung und einem Dik­tat über die Mas­se bei­trägt, zu ver­ein­nah­men - inkl. von glo­ba­len und natio­na­len Orga­ni­sa­tio­nen, Insti­tu­tio­nen sowie der Poli­ti­schen Klas­se in Deutsch­land, die sich somit zum Feind im Inne­ren deklassierte.

Bezüg­lich Ver­hält­nis­mä­ßig­keit muss ich auch nicht wei­ter argu­men­tie­ren - das erkennt Jeder, der kei­ne Scheu­klap­pen auf­ge­setzt hat. Und hier lie­gen alle Fra­gen begra­ben - auch über das Warum?

Weil es SYSTEM hat - das Sys­tem eines kol­la­bie­ren­den staats­mo­no­po­lis­ti­schen Kapi­ta­lis­mus mit einer bis dato unge­ahn­ten, galak­ti­schen Kapi­tal­kon­zen­tra­ti­on in den Hän­den ganz Weni­ger - getra­gen durch ihre aus­füh­ren­den kom­pe­tenz-, ethik- und moral­be­frei­ten Lakai­en und Grund­ge­setz­fein­de in den Parlamenten.

Die erneu­te Aus­gren­zung von Men­schen auf Basis ihres medi­zi­ni­schen Sta­tus - sei­ne Gesund­heit unter Beweis zu stel­len, um an der Gesell­schaft teil­ha­ben zu dür­fen - ich denk’, mein Schwein pfeift … alle bis­he­ri­gen Nor­men des mensch­li­chen Zusam­men­le­bens wer­den über Bord gewor­fen … von soge­nann­ten “Ethik-Kom­mis­sio­nen” - ich lach mich tot … ja tot …

#alles­auf­den­tisch

Die­ses aso­zia­le und krie­ge­ri­sche Sys­tem geht nicht frei­wil­lig. Es erzeugt zuneh­men­den insti­tu­tio­nel­len → Ter­ror gegen­über der eige­nen Gesell­schaft, um sei­ne Macht ohne jeg­li­che demo­kra­ti­sche Schran­ken zu manifestieren.

Es ist Zeit für eine Revo­lu­ti­on und einen Run­den Tisch - tat­säch­lich der ein­zi­gen Chan­ce, dass die­se Zeit, IHR Alle essen­zi­ell, ja der Homo sapi­ens eine Zukunft hat.

Es ist die Zeit der Men­schen … die Nichts mehr zu ver­lie­ren haben.

*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.