Wer sich Sorgen macht

Kolumne Port Woling - Sollten wir uns nicht größte Sorgen machen, vor einer Strategie, die in die aktuelle Entwicklung des kollabierenden Systems gesetzmäßig reinpasst?


Wovor wir uns Sorgen machen sollten

Der Pseu­do-Lin­ke Thü­rin­ger Minis­ter­prä­si­dent macht sich Sor­gen. Zir­ka 2/3 der Thü­rin­ger Kran­ken­haus­be­schäf­tig­ten möch­te sich aktu­ell nicht imp­fen las­sen (Quel­le: Tages­spie­gel, Bodo Rame­lows fast ver­zwei­fel­ter Appell an die Kli­nik­mit­ar­bei­ter, 05.01.2021, ver­link­ter Bei­trag). Nicht nur deren Impf­do­sen, son­dern auch mei­ne als “Risi­ko-Pati­ent” kann er getrost zurückgeben.

Gera­de medi­zi­ni­sche Mit­ar­bei­ter soll­ten ja sehr gut wis­sen, auf was sie sich essen­zi­ell ein­las­sen, wenn es um ihr eige­nes Leben geht - und das hier­zu­lan­de sehr genau gera­de in Zei­ten der aller­größ­ten gleich­ge­schal­te­ten Zweck- und Kriegs­pro­pa­gan­da seit dem Jahr 1945, die einen Dis­kurs und wis­sen­schaft­li­che Aus­ein­an­der­set­zung zu dem C-Pro­blem nicht annä­hernd zulässt.

Ging das tota­le Pro­pa­gan­d­abom­bar­de­ment an dem medi­zi­ni­schen Per­so­nal vorbei?

Den Zweck hei­li­gen die Mit­tel. Zu die­sem Zweck wur­de die Plan­de­mie-Defi­ni­ti­on geschaf­fen - nicht zuletzt, um bereits im Jahr 2009 das Schwei­ne­grip­pen-Desas­ter auf­zu­wer­ten. Das war damals schon Teil des Gesamt­plans “Gre­at Reset” und eben kei­ne Verschwörungstheorie.

Ich mache mir kei­ne Sor­gen in der Art des ThMP.

Ich mache mir aller­dings Sorgen, …
… wenn Mas­sen­imp­fun­gen auf­ge­zwun­gen werden,
… wenn Spal­ter Soli­da­ri­tät einfordern,
… wenn Ex-Lin­ke Geset­ze von Marx nicht kennen,
… wenn Polit-Chris­ten kei­ne Chris­ten sind,
… wenn Sozi­al­de­mo­kra­ten Lob­by­kra­ten sind,
… wenn Oliv­grü­ne Fracking & Mili­ta­ris­mus fördern,
… wenn Libe­ra­le oft zu Neo­fa­schis­ten mutieren,
… wenn das Sys­tem Nazis in den Sat­tel verhilft,
… wenn Ex-Demo­kra­ten Tota­li­ta­ris­mus befördern,
… wenn Poli­zis­ten fried­li­che Demo’s unterdrücken,
… wenn eine Olig­ar­chie die Zukunft diktiert,
… wenn Weni­ge das Kapi­tal & die Welt neu aufteilen.

Und - ich mache mir Sorgen …
… über tra­gen­de Tech­no­lo­gien in Hän­den Weniger,
… über die erneu­te Aus­gren­zung von Menschen,
… über feh­len­de Pres­se­frei­heit & Juli­an Assange,
… über staat­lich orga­ni­sier­te Massenüberwachung,
… über eine pri­vi­le­gier­te Poli­ti­schen Klas­se,
… über geschaf­fe­ne, pro­pa­gier­te Feindbilder,
… über eine Welt, die nicht zu Tei­len vermag,
… über schwin­den­den Respekt vor Alter & Leben,
… über ver­lo­re­ne Wer­te und Zukunft für Kinder,
… über das radi­kal abbau­en­de Gesundheitssystem,
… abbau­end schon vor dem Jahr 2020, im Inter­es­se der Aktionäre.

Soll­ten wir uns nicht größ­te Sor­gen machen …
… vor der unge­brems­ten Aggres­si­vi­tät und beson­ders mani­pu­la­ti­ven Stra­te­gie (psy­cho­lo­gi­sche und zuneh­mend akti­ve Kriegs­füh­rung) der Olig­ar­chie, der Pan­de­mie-Macher - vor einer Stra­te­gie, die in die aktu­el­le Ent­wick­lung des kol­la­bie­ren­den Sys­tems gesetz­mä­ßig reinpasst?

Nichts läuft da nur falsch im Staa­te, wie es gera­de läuft - es läuft nur ein­fach mit ver­bre­che­ri­schem sys­tem­be­ding­tem Vor­satz so, wie es ist. Die öko­no­mi­schen Gesetz­mä­ßig­keit dahin­ter … hier liegt der Wur­zel Übel.

Wer ver­brei­tet hier Angst?
Wovor müs­sen wir uns Sor­gen machen?
Ant­wor­ten lie­fert zuver­läs­sig wie immer das The­ma um Kapi­tal und Macht.

Lie­be Mit­bür­ger und Freun­de, wohin wer­den wir geführt - Früh­ka­pi­ta­lis­mus im Anzug - wie ich vor 30 Jah­ren, als der Sozia­lis­mus weg­brach, ankündigte?

Nein - noch schlimmer …

*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.