Schlagwort Konzentrationslager

27.01.1945 @ Befreiung Auschwitz

Bild von 579020 auf Pixabay

Geschich­te unter Port Woling - Die Befrei­ung von Ausch­witz - die­ser viel­fach aus­ge­zeich­ne­te Doku­men­tar­film ent­hält Film­auf­nah­men, die sowje­ti­sche Kame­ra­män­ner nach der Befrei­ung von Ausch­witz zwi­schen dem 27. und 28. Febru­ar 1945 dreh­ten. Die Authen­ti­zi­tät der Doku­men­te wird gewahrt. Gedenk­tag an die Befrei­ung … … des faschis­ti­schen Kon­­zen­­tra­­ti­ons- und Ver­nich­tungs­la­gers Ausch­witz ist der 27. Janu­ar eines jeden Jahres.…

mehr lesen

Tränen sind nicht genug

Bild von Ria Sopala auf Pixabay

Kolum­ne Port Woling - Über die Macht einer Schaf­her­de, dar­über, war­um Trä­nen nicht genug sind und war­um nur zu schwö­ren, nicht reicht Es geschah wie­der Ich bin Geschäfts­rei­sen­der und habe selbst vie­le Mit­ar­bei­ter weit­rei­chend in der Spur. Nun - die­ser Tage - kam ich allein bei Mün­chen in ein Hotel. Und es geschah! Es war hier und…

mehr lesen

Buchenwald - ungehörter Schwur

Ana­ly­se Port Woling - Über den Zusam­men­hang zwi­schen Impe­ria­lis­mus, Mili­ta­ris­mus und Nazis­mus Der unge­hör­te Schwur von Buchen­wald Am 11. April 1945 hat­ten Häft­lin­ge die Kon­trol­le über das KZ Buchen­wald über­nom­men und die SS-Wach­­man­n­­schaf­­ten über­wäl­tigt und ver­trie­ben. Ame­ri­ka­ner wähn­ten sich fäl­schen­der­wei­se als Befrei­er. Die Über­le­ben­den leis­te­ten für die gan­ze Welt den Schwur von Buchen­wald: “Wir stel­len den…

mehr lesen

De omnibus dubitandum

Am ver­gan­ge­nen Don­ners­tag Abend (am 10. Juni 2014) besuch­te ich eine Buch­le­sung im Thea­ter → “Stell­werk” in Wei­mar. Der → Eck­haus-Ver­lag prä­sen­tier­te das neue Buch → “Ich erin­ne­re mich” von → Wolf­gang Held (sie­he auch → Rezen­si­on des Eck­haus-Ver­lag). An allem ist zu zwei­feln Im Buch ist zu lesen: “Mit zuneh­men­dem Alter setz­ten sich die Erin­ne­run­gen wie Vögel in mei­nen Lebens­baum. Und dann lausch­te ich…

mehr lesen