Verborgene Krieger gegen die EU

Kolumne Port Woling - Wie im Krieg bleibt der letzte Anspruch an Moral und ethischem Anspruch auf der Strecke, wenn Medienbeiträge im Auftrag ihrer Förderer die Wahrheit verklären


Über einen unerklärten Krieg

ZUR GESCHICHTE

Das ARD über­trug am 04. Juli 2016 einen Bei­trag des MDR in sei­ner Sen­dung “exakt/FAKT” über die gehei­men Infor­ma­ti­ons­krie­ger Russ­lands, die vor­geb­lich auf Anwei­sung des Kreml han­deln. Der Bei­trag hat die Über­schrift “Spiel im Schat­ten Putins uner­klär­ter Krieg gegen den Westen.”

Statt eine grund­le­gen­de Recher­che über Pro­pa­gan­da­krie­ge, Betei­lig­te, Ursa­chen und mög­li­chen Fol­gen anzu­stel­len, wird wie­der mal der Erz­feind Russ­land in das Visier genom­men - eine Situa­ti­on, wie sie auch in den Medi­en Anfang der 30ger in Deutsch­land nicht unty­pisch war - wie sie zum Teil kriegs­be­grün­dend (!) war.

JA - es geht um ein Pro­blem mit “hoher Rele­vanz”, wie es “exakt/FAKT” mir auf mei­ne Anfra­ge hin erklärte.

War­um nur han­delt “exakt/FAKT” dann nicht mit einer Ver­ant­wor­tung, die die­ser hohen Rele­vanz entspricht?

Zu die­ser Fra­ge im Fol­gen­den eini­ge FAKTen.

EINE TENDENZ

ES IST nicht die ers­te Sen­dung die­ser Art beim Flagg­schiff der öffent­lich-recht­li­chen TV-Anbie­ter. Es gibt dabei eine Ten­denz, über die wir spre­chen müssen.

WIR BEKOMMEN durch Tei­le der Medi­en eine ganz bewusst die objek­ti­ve Rea­li­tät ver­klä­ren­de Mach­art mit ver­fäl­schen­der Gewich­tung vor­ge­setzt. Eine Mach­art sol­cher Sen­dun­gen ist aktu­ell brandgefährlich!

GENAU DAS, WAS hier (im ARD) geschil­dert wird, müs­sen wir in gestei­ger­ter Form und schon über vie­le Jah­re seit der ers­ten Bush-Admi­nis­tra­ti­on sei­tens der USA erfah­ren. Ja - die USA orga­ni­sie­ren es schon lan­ge gene­ral­stabs­mä­ßig - das was “exakt/FAKT” den Rus­sen unterstellt.

DREI GRUNDFRAGEN IN DIESEM KONTEXT

WARUM kamen bis dato die US-Lügen, die seit Jahr­zehn­ten immer wie­der neue Krie­ge begrün­den, zu kurz in “exakt/FAKT”?

WARUM set­zen die TV-Macher eine ver­fäl­schen­de Vor­ge­hens­wei­se in einer sol­chen - ja mit hoher Rele­vanz aus­ge­stat­te­ten - Problematik.

WARUM ent­schei­det man sich für so ein ver­klä­ren­des Sze­na­rio von vor­geb­li­chen FAK­Ten UND stellt nicht grund­sätz­lich eine zu unter­su­chen­de Fra­ge in den Raum über Pro­pa­gan­da­krie­ge, über Infor­ma­ti­ons­krie­ger - über Ursa­chen, Pro­fi­teu­re und mög­li­chen Folgen?

ZUR ANTWORT bekom­men wir unter der Face­book-Sei­te von “exakt/FAKT” pau­scha­le Aus­sa­gen. Man bemü­he sich um Objek­ti­vi­tät. Im bes­ten Wer­be­stil ver­weist man auf ande­re Bei­trä­ge in der Media­thek. Im Übri­gen kön­nen man selbst nicht ein­schät­zen, ob in der Bericht­erstat­tung ein Ungleich­ge­wicht vor­lie­ge. Man habe tau­sen­de Jour­na­lis­ten “in der Spur”. Natür­lich - mei­ne ich - wer soll da den Über­blick behalten.

SUCHEN WIR also selbst nach Ant­wor­ten. Ich möch­te dabei erwäh­nen, dass ich kein Ver­fech­ter der Theo­rie der “Lügen­pres­se” und schon gar­nicht per­fi­der Unwör­ter bin. Nur - muss sich die ARD nicht wun­dern, wenn bei einem Teil der Deut­schen wie­der­holt die­ser Ein­druck entsteht?

POLITISCHER AUFTRAG

DIE GESCHICHTE POLITISCHER AUFTRAGSSZENARIEN ist lang. Das ist FAKT lie­be Jour­na­lis­ten bei “exakt/FAKT”. Auf­trags­sze­na­ri­en sind in der Regel ein Werk­zeug ver­sa­gen­der Mäch­ti­ger, wenn sie in ihren letz­ten Zügen lie­gen und an Aggres­si­vi­tät mas­siv zulegen.

ICH ERINNERE an → “Die Pro­to­kol­le der Wei­sen von Zion”, ein Auf­trags­werk und auf Fäl­schun­gen beru­hen­des anti­se­mi­ti­sches Pam­phlet. Es nahm ca. um 1903 sei­nen Aus­gang und erober­te “die rechts­ex­tre­me Welt”. Heu­te geis­tert es wie­der als Nach­schla­ge­werk im “brau­nen Kaf­fee­satz der Nati­on”. Ein Teil der Ideo­lo­gie begrün­de­te in der Ver­gan­gen­heit die mas­sen­haf­te Ver­nich­tung - nicht nur durch Hitler-Deutschland.

SOLCHE PROPAGANDA - jetzt unver­hoh­len im deut­schen Bezahl-TV? Es lässt Schlim­mes befürchten.

Sind es die Schat­ten des seit dem 1. Juli 2016 neu­en ARD-Chef­re­dak­teurs Rai­nald Becker, der u.a. bekannt wur­de für abstru­se, ver­ba­le Angrif­fe auf Geg­ner der Massenüberwachung?

STAAT UND MEDIEN

ANTWORTEN ZU DEN FRAGEN. Wenn wir sie suchen, kom­men wir dann nicht an der grund­sätz­li­chen Rol­le west­li­cher Medi­en vor­bei? Gibt es einen Zusam­men­hang zwi­schen ganz bestimm­ten media­len Auf­trit­ten - wohl­ge­merkt, nicht Allen - und Staats­lü­gen sowie ver­ord­ne­ter Propaganda?

GRUNDSÄTZLICH ist zu sagen - wer die Rol­le der Medi­en als völ­lig unab­hän­gig erwar­tet, der lebt wohl wel­ten­fremd. Neben Legis­la­ti­ve, Exe­ku­ti­ve und Judi­ka­ti­ve wird den Medi­en nicht zu Unrecht eine Rol­le als 4. Säu­le im Staat zugesagt.

NUR - DEN STAAT ZU TRAGEN - was bedeu­tet das? Bedeu­tet es den Herr­schen­den oder dem Sou­ve­rän (Volk) zu die­nen? Bedeu­tet es letzt­lich nicht, dem Erhalt der Gesell­schaft, dem Frie­den zu die­nen? DENN, geht es nicht heu­te - im Zeit­al­ter mäch­tigs­ter und gefähr­lichs­ter Tech­no­lo­gien - um den Fort­be­stand der Gat­tung Mensch?

DIE WELT titel­te bereits am 2. Sep­tem­ber 2014 kriegs­trei­be­risch: „Gegen Putin muss die NATO eine har­te Ant­wort fin­den” und wei­ter­hin „Wie weit las­sen wir Putin zu weit gehen” (Quel­le: welt.de, 02.09.2014).

MEDIALE SPRACHROHRE und “Rohr­stö­cke” - wann beschäf­ti­gen sie sich in Deutsch­land end­lich mit wah­rer ame­ri­ka­ni­scher Rol­le, den Vor­ge­hens­wei­sen und Inter­es­sen der US-Admi­nis­tra­ti­on und sei­ner Gefolg­schaf­ten in aktu­el­len Kon­flik­ten und Krie­gen auf die­ser Welt, in deren Fol­ge wir die größ­ten Mas­sen­fluch­ten seit Men­schen­ge­den­ken erleben?

ÜBERLASST DAS FELD NICHT den Kräf­ten des Natio­na­lis­mus und neu-rech­ten “Com­pact”-Bewe­gun­gen. Neu-Rech­te sind, genau wie ihre his­to­ri­schen Vor­bil­der, erst recht nicht in der Lage zu Wahr­heit und Tole­ranz, son­dern nur zur tota­len Vernichtung.

exakt/FAKT” - wann beschäf­tigt ihr euch mit der Fra­ge, war­um Euro­pa in den ver­gan­ge­nen Jah­ren in ihrer Ost­eu­ro­pa- und Ver­tei­di­gungs­po­li­tik nicht von Beginn an Russ­land als Part­ner im vol­len Umfang mit ver­trau­ens­voll ein­be­zog? Die­se Fra­ge stell­ten bereits vie­le aner­kann­te und namen­haf­te Ken­ner der poli­ti­schen Szene.

In die­ser Fra­ge liegt der Hund begraben.

STATTDESSEN - schnel­le Ein­greif­trup­pen, Droh­nen­krie­ge, Atom­waf­fen­auf­rüs­tung mit­ten unter uns, neue NATO-Stütz­punk­te und mili­tä­ri­sche Auf­mär­sche der NATO und Bun­des­wehr an den rus­si­schen Gren­zen, west­li­che Trup­pen außer­halb der NATO-Gewalt als „Hilfs­trup­pen” in der Ukrai­ne, ein neu­es Anhei­zen des ver­lo­ren geglaub­ten „Kal­ten Krie­ges”.

SCHLAGZEILEN FÖRDERN DAS FEINDBILD

DAS SIND DIE SCHLAGZEILEN, die ver­ant­wor­tungs­lo­se NATO-Stra­te­gen und deut­sche Poli­ti­ker des Mili­tä­risch-Indus­tri­el­len Kom­ple­xes den Medi­en hier­zu­lan­de in den ver­gan­ge­nen Tagen und Mona­ten liefern.

AUFGEWÜHLT von die­sen Medi­en, reden aktu­ell die Men­schen so viel von Krieg, dass Nie­mand mehr glaubt, dass er kommt.

IM GLEICHEN ATEMZUG wer­den die Füh­rer auch medi­al gefor­dert, gegen Russ­land zu handeln.

ALLEIN DIE SCHLAGZEILEN im Jahr 2014 zur Ukrai­ne-Kri­se gaben ein ein­sei­ti­ges, spür­bar gelei­te­tes, ver­klär­tes Bild ab. Es wur­de geti­telt über Bom­ben­schlä­ge rus­si­scher Extre­mis­ten, Flücht­lings­strö­me nach Russ­land, der Iden­ti­tät der Mai­dan-Schüt­zen, den Umstän­den der Macht­über­nah­me der neu­en ukrai­ni­schen Regie­rung, Hin­ter­grün­de und Stra­te­gen der ukrai­ni­schen Umwälzung.

MEINUNGSMACHER übels­ter Sor­te, ein Teil der bestim­men­den Medi­en­ma­cher, fern eines Rea­li­tät wider­spie­geln­den inves­ti­ga­ti­ven Jour­na­lis­mus, lie­fer­ten kur­zer­hand und über­wie­gend den Ver­stand aus­schal­ten­de Kom­men­ta­re anstatt Fakten.

DIE DIMENSION des Gesche­hens wur­de aber nicht erfasst. Dabei fand statt ein fern­ge­steu­er­tes, gewalt­sa­mes, geo­po­li­ti­schen Spiel zur Los­lö­sung der Ukrai­ne aus ihrer his­to­ri­schen, kul­tu­rel­len und wirt­schaft­li­chen Bin­dung an Russland.

MANIPULATION, DEMAGOGIE und ideo­lo­gi­sche Kriegs­füh­rung - das sind die

Begriff­lich­kei­ten für so ein Vor­ge­hen. FAK­Tisch schü­ren sie Eska­la­ti­on und Krieg.

Demo­kra­tie stirbt dort, wo deut­sche Poli­tik-Akteu­re “de-Mai­ziè­re­scher Prä­gung” und Medi­en mit irra­tio­na­len Metho­den agieren.

MEDIEN VERGESSEN gele­gent­lich, wich­ti­ge Hin­ter­grün­de zu erwäh­nen - z.B. über die Rol­le US-gelei­te­ter Nicht­re­gie­rungs-Tarn­or­ga­ni­sa­tio­nen im Ukrai­ne-Kon­flikt, wie z. B. OTPOR und CANVAS, über Revo­lu­ti­ons-Exper­ti­sen und “Hil­fen” an erko­re­ne “Auf­stän­di­sche” in der gan­zen Welt.

PARALLELEN zu den Insze­nie­run­gen des Ara­bi­schen Früh­ling mach­ten sich in der Ukrai­ne auf. Extre­mis­ten aller Rich­tun­gen beka­men poli­ti­schen Spreng­stoff gelie­fert, in des­sen Ergeb­nis wir heu­te auf der Welt eine kaum noch beherrsch­ba­re Wulst an Kriegs­her­den verzeichnen.

Wer brach­te der heu­ti­gen ISS sein Poten­ti­al aller benö­ti­gen Res­sour­cen? Wer hat das zu verantworten?

WER PROFITIERT

STELL DIR VOR - “wer heizt hier wem ein?” Die Medi­en den Ver­tre­tern der euro­päi­schen und deut­schen Legis­la­ti­ve ODER die eigent­li­chen Auf­trag­ge­ber den Medien?

WEM NÜTZTE der schlimms­te anzu­neh­men­de Fall - der Krieg - den Deut­schen, Euro­pa, Russ­land ODER den eigent­li­chen Auf­trag­ge­bern der “prak­ti­zie­ren­den” NATO-Ober­be­fehls­ha­ber?

Wel­che Rol­le spielt der Mili­tä­risch-Indus­tri­el­le Komplex?

WOHER haben Sie - der ver­klä­ren­de Teil der Medi­en - die Gewiss­heit, dass die NATO Aus­druck des Guten und Russ­land das Reich des Bösen sei­en? Was hat Ihnen den Spie­gel verdreht?

EIN KENNER DER SZENE, der ehe­ma­li­ge NATO-Gene­ral Harald Kujat wirft im DW-Inter­view der NATO und Euro­pa schwe­re Feh­ler in den ver­gan­ge­nen Jah­ren im Ver­hält­nis zu Russ­land vor. Er soll­te es wissen.

DER EHEMALIGER STAATSSEKRETÄR im Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­ri­um und

Vize-Prä­si­dent im OSZE von 1994 bis 2000, Wil­ly Wim­mer, sprach am 10. Juni 2016 in der Ver­söh­nungs­kir­che in Kai­sers­lau­tern über den Ernst der Lage. Es war eine Brand­re­de gegen die US-Air Base Ram­stein und flam­men­de Rede in das Gewis­sen der aktu­el­len deut­schen und NATO-Politik.

Über FAK­Ten & die Rea­li­tät - dar­über sprach er.

DEUTSCHLAND IM SOMMERMÄRCHEN & die NATO eröff­net das

Vor­kriegs­ge­plän­kel. Statt Dees­ka­la­ti­on wird Kon­fron­ta­ti­on betrie­ben - sie orga­ni­sie­ren den Krieg. So erst kürz­lich wie­der der seit Mona­ten extrem aggres­siv auf­tre­ten­de NATO-Gene­ral­se­kre­tär Stol­ten­berg in sei­ner die kriegs­trei­ben­den Maß­nah­men ver­tei­di­gen­den Rede (Quel­le: You­tube und Bild, Inter­view 16.06.2016).

DAS PERVERSESTE, was man sich in Euro­pa vor­stel­len kann - die NATO probt äußerst gefahr­voll den Krieg, ja schwört ihn regel­recht her­auf unter Betei­li­gung der Deut­schen & Feder­füh­rung der USA. Und “exakt/FAKT” sucht bei Putin die Schuld.

US-HEGEMONIE-BESTREBEN - das hat die heu­ti­ge Situa­ti­on in Ost­eu­ro­pa, spe­zi­ell der Ukrai­ne ursäch­lich begüns­tigt. Ich erin­ne­re auch an die Flut von rea­li­sier­ten und geplan­ten Asso­zi­ie­rungs­ab­kom­men mit der EU in Län­dern aus dem ehe­ma­li­gen post-sowje­ti­schen Raum.

Exakt/FAKT” - ich fra­ge euch - wer eröff­ne­te und betrieb in ers­ter Linie uner­klär­te Kriege?

ES LIEGT AUF DER HAND. Die übli­che Betrach­tung von Tei­len der Medi­en über­geht ganz bewusst das ewi­ge und gefähr­li­che Hege­mo­nie-Stre­ben der US-Administration.

In ihrer Het­ze gegen Russ­land über­ge­hen sie auch FAK­Ten, wie die jah­re­lan­ge Euro­pa­po­li­tik zuerst gegen und nicht gemein­sam mit Russ­land - oder die NATO, die alte Ver­spre­chun­gen im Zuge der deut­schen Wie­der­ver­ei­ni­gung gegen­über Russ­land mit Füßen tritt.

ESKALATION ODER FRIEDEN

WAS ERWARTEN SIE - die NATO und EU - in die­ser Situa­ti­on von einem stol­zen, mit gro­ßer Kul­tur und Geschich­te gepräg­ten Russ­land, das auch mit Recht und ganz legi­tim eige­ne Befind­lich­kei­ten anmeldet?

EUROPA und spe­zi­ell Deutsch­land ver­spie­len hier äußerst fahr­läs­sig ein­ma­li­ge his­to­ri­sche Chan­cen zu einem ech­ten und nach­hal­ti­gen, fried­li­chen Zusam­men­wach­sen ganz Euro­pas - wie Men­schen es sich schon seit der Renais­sance erträumten.

DEESKALATION - DAS ERFORDERNIS DER STUNDE. Zügig nach­zu­ho­len, wäre das Ver­säum­te - Russ­land rein­zu­ho­len in’s euro­päi­sche Boot. Der Sou­ve­rän - das Volk - will in der Mehr­heit kei­nen neu­en von den Mäch­ti­gen initi­ier­ten Weltbrand.

DAS WIEDERHOLEN der Feh­ler im Vor­feld der Jah­re 1914 und 1939 ist zu stop­pen das ist ein FAKT, der auch bei der Erneue­rung, beim Neu­start des euro­päi­schen Boo­tes von höchs­ter Bedeu­tung ist.

Wenn wir das nicht schaf­fen, wer­den Natio­na­lis­ten und erstar­ken­der Mili­ta­ris­mus die grau­sa­me Geschich­te neu auf­le­ben lassen.

IN DEM SIE - die erklär­te poli­ti­sche Frak­ti­on der Russ­land­fein­de in NATO und EU, aber auch ein Teil der media­len Säu­le im Staa­te - den Men­schen ver­klä­rend und ein­sei­tig die Augen wei­ter ver­ne­beln, laden Sie schwers­te Schuld auf sich.

VERANTWORTUNG

STELLT EUCH VOR - mei­ne Damen und Her­ren Poli­ti­ker, lob­by-gesteu­er­te Mario­net­ten in den Par­la­ments­stüh­len und Mäch­ti­ge hin­ter den Kulis­sen - stellt euch vor, im Krieg muss man das, was man tut, ver­ant­wor­ten. UND erst recht muss man es ver­ant­wor­ten, wenn eige­nes Han­deln den unvor­stell­bars­ten Krieg vor­an­ge­hend begünstigte.

ARTIKEL 26 GRUNDGESETZ stellt Letz­te­res im Absatz 1 unter Stra­fe: “Hand­lun­gen, die geeig­net sind und in der Absicht vor­ge­nom­men wer­den, das fried­li­che Zusam­men­le­ben der Völ­ker zu stö­ren, … sind unter Stra­fe zu stel­len.” Mer­ke sich das auch der neue ARD-Chef­re­dak­teur Herr Rai­nald Becker.

Jeder unter uns trägt Mit­ver­ant­wor­tung - auch die schwei­gen­de Mehr­heit der Kriegs­geg­ner, der Geg­ner von Natio­na­lis­mus, Ras­sis­mus und Ausgrenzung.

AN DIE NATO-STRATEGEN und aggres­si­ven Ver­tre­ter der → Poli­ti­schen Klas­se hier­zu­lan­de kann nur fol­gen­de War­nung erge­hen: “Sie wäh­len den Krieg. Wer sie unter­stützt oder gewäh­ren lässt, trägt Mitschuld.”

DER BEWEGUNG DER KRIEGSGEGNER, dem eigent­li­chen Sou­ve­rän bleibt nur eins drin­gend über die­sen Schmutz, die­sem Sumpf aus Kriegs­ras­seln und Pro­fi­teu­ren auf­zu­klä­ren und gegen den aggres­sivs­ten Teil der Mäch­ti­gen in die­sem Land auf­zu­ste­hen! Die­se Ver­ant­wor­tung obliegt auch ihnen - den Machern von “exakt/FAKT”.

Dabei müs­sen wir mit fol­gen­dem FAKT leben:

In Deutsch­land gilt der­je­ni­ge, der auf den Schmutz hin­weist, für viel gefähr­li­cher als der­je­ni­ge, der den Schmutz macht” (Kurt Tuchol­sky, 1890-1935, dt. Schriftsteller).

EIN UNGEHEUERLICHER FAKT …

… der heu­te im Raum steht: DEUTSCHE AUSSENPOLITIK ist wie­der an der Ent­wick­lung neu­er welt­um­span­nen­der Kriegs­sze­na­ri­en betei­ligt - 100 Jah­ren nach­dem der Sozia­list Karl Lieb­knecht als ein­zi­ger Reichs­tags­ab­ge­ord­ne­ter gegen die Kriegs­kre­di­te stimm­te, 100 Jah­re nach Beginn des 1. Welt­krie­ges, 77 Jah­re nach Beginn der glo­ba­len Ver­nich­tung im 2. Weltkrieg.

Ein neu­er Flä­chen­brand hat längst begonnen.

DIE USA WILL EINEN KRIEG zwi­schen Euro­pa und Russ­land und die Deut­schen mer­ken es nicht? Ja - sie las­sen sich vor die Kar­re span­nen, die die Kriegs­ma­schi­ne zieht. Sie lie­ßen sich auch die Wirt­schafts­sank­tio­nen gegen Russ­land diktieren.

DIE MEDIEN ZUR ROLLE DER USA

Kom­men wir zur unheil­vol­len Rol­le der USA, die so oft ver­klä­rend auch durch die Medi­en beschö­nigt wird - was ganz bestimmt nicht einem inves­ti­ga­ti­vem Jour­na­lis­mus entspringt.

WARUM eigent­lich die­se unheil­vol­le Rol­le der USA gegen­über Euro­pa? Eine Ant­wort erschließt sich viel­leicht, wenn wir Fol­gen­des betrachten.

EINE ZEITLEISTE VON KRIEGEN und ihrer Vor­ge­schich­ten wider­spie­gelt öko­no­mi­sche und geo­po­li­ti­sche Hin­ter­grün­de als Ursa­che von Krie­gen. Krie­ge gescha­hen immer, wenn eine Neu­auf­tei­lung von Regio­nen oder der Welt einen neu­en Sta­tus Quo als Lösung inter­ner gesell­schaft­li­cher Pro­ble­me brin­gen sollte.

IHR MEDIENVERTRETER von “exakt/FAKT” - ich fra­ge euch: “Die­se öko­no­mi­schen und geo­po­li­ti­schen Hin­ter­grün­de - seht ihr die allen Erns­tes bei Russ­land in glei­chem Maße, wie in der west­li­chen Welt?” Ich kann Euch nicht folgen.

FÜHRENDE US-ÖKONOMEN spre­chen es aus - die USA ist fak­tisch bank­rott. In immer kür­ze­ren Abstän­den - auch im Okto­ber 2013 - steht das Land am Ran­de abso­lu­ter Zah­lungs­un­fä­hig­keit, um dann die Staats­gläu­big­keit durch Her­auf­schrau­ben der Schul­den­ober­gren­ze - im Jahr 2013 auf 16,7 Bil­lio­nen Dol­lar (!) - haus­ge­macht zu verbessern.

EINE PARALLELE DYNAMIK von Finanz­kol­laps und Kriegs­ge­fahr bedin­gen schon immer ein­an­der. Trotz­dem leis­tet sich die USA den Luxus von Krie­gen? Falsch! Gera­de DESWEGEN leis­tet sich die USA das Ver­bre­chen von Kriegen!

Es ist das ewi­ge Gesetz des Mili­tä­risch-Indus­tri­el­len Kom­ple­xes der USA.

EUROPA BEUGT SICH die­sem Gesetz. Dar­aus folgt, dass Dämo­ni­sie­rung, Pau­scha­li­sie­rung und Schuld­zu­wei­sun­gen die Bericht­erstat­tung bestimm­ter Medi­en­bei­trä­ge und von Poli­ti­kern die­ser Tage prä­gen - auch den Bei­trag von “exakt/FAKT” am 13.07.2016.

DIE US-AUSSENMINISTERIN und Prä­si­dent­schafts­kan­di­da­tin Hil­la­ry Clin­ton bezeich­net Putin als Hit­ler. Sie sag­te das vor dem his­to­ri­schen Hin­ter­grund ame­ri­ka­ni­scher Ver­nich­tungs­po­li­tik und eth­ni­scher Säu­be­run­gen im eige­nen Land USA - vor dem Hin­ter­grund viel­fach insze­nier­ter, erlo­ge­ner Grün­de für Kriegs­er­öff­nun­gen auf frem­den Ter­ri­to­ri­en - sie­he Korea­krieg 1950, Viet­nam 1964 und im Zwei­ter Irak­krieg 2003.

STAATSLÜGEN DER USA

Reden wir dar­über - über US-Staats­lü­gen, die sei­ne Ver­bün­de­ten wie­der­holt mit­tru­gen, die auch durch eine ver­klär­te Bericht­erstat­tung à la “exakt/FAKT” gestützt wird.

1898 - im Spa­nisch-Ame­ri­ka­ni­scher Krieg …

… ver­liert Spa­ni­en sei­ne ehe­ma­li­gen Ter­ri­to­ri­en in Kuba, Puer­to Rico, Guam und auf den Phil­ip­pi­nen. Kriegs­er­öff­nen­der Anlass war die Zer­stö­rung des ame­ri­ka­ni­schen Schlacht­schiffs „Mai­ne” in der Bucht von Havanna.

Ein gewis­ser Herr Joseph Pulit­zer star­te­te einen vier­wö­chi­gen Pres­se-Feld­zug der USA gegen die Spa­ni­er. Spa­ni­en wur­de der Urhe­ber­schaft beschul­digt. Es gab kei­ne ande­ren Schlag­zei­len in ame­ri­ka­ni­schen Zei­tun­gen, die glei­cher­ma­ßen die Zei­tungs­auf­la­gen in die Höhe trieben.

Poli­ti­sche und mili­tä­ri­sche US-Inter­es­sen fan­den in der Fol­ge schnel­le Umset­zung. Spä­ter stif­te­te man den Pulit­zer-Preis - den Oscar der Medi­en - mit dem sich heu­te „ver­dien­te” Mei­nungs­ma­cher rüh­men dürfen.

1960 - der Mili­tä­risch-Indus­tri­el­le Komplex …

… lässt über sei­ne Mit­tels­män­ner im CIA (Cen­tral Intel­li­gence Agen­cy) - dem zen­tra­len US-ame­ri­ka­ni­scher Aus­lands­dienst für Staats­si­cher­heit - der Pres­se ver­trau­li­che Infor­ma­tio­nen zukom­men. Dem­nach stän­de die Sowjet­uni­on kurz davor, das Wett­rüs­ten zu gewinnen.

Die Fol­ge: Mit­ten im Wahl­kampf ver­sprach John F. Ken­ne­dy ein neu­es Rüs­tungs­pro­gramm für Inter­kon­ti­nen­tal­ra­ke­ten. Er gewann die Wahl und muss­te spä­ter ein­ge­ste­hen, dass die USA hoff­nungs­los über­rüs­tet waren gegen­über dem Rest der Welt, inklu­si­ve der Sowjetunion.

1964 - Viet­nam­krieg (1955 bis 1975) …

… und Kriegs­ein­tritt der USA, der eben­falls mit einer Kriegs­lü­ge eröff­net wur­de. Der Grund wur­de pro­du­ziert im Golf von Ton­kin. Viet­na­me­si­sche Boo­te beschos­sen angeb­lich zwei US-Kriegsschiffe.

Auf­grund des → Ton­kin-Zwi­schen­fall „ermäch­tig­te” das US-Par­la­ment die USA-Streit­kräf­te zum Kriegs­ein­tritt gegen das kom­mu­nis­ti­schen Nordvietnam.

2002 - das Office for Stra­te­gic Influence …

… (→ OSI - Amt für stra­te­gi­sche Beein­flus­sung) wird als Gip­fel­punkt der Fami­li­en­po­li­tik der Bush-Dynas­tie gegrün­det. Ziel und Zweck - mili­tä­ri­sche Aus­rich­tung und Erfolgs­si­che­rung durch Vor­schal­tung media­ler, orga­ni­sier­ter Des­in­for­ma­ti­on, Dem­ago­gie und Manipulation.

DIE TOTALE MANIPULATION DES WILLENS der Öffent­lich­keit, mög­li­cher Kriegs­geg­ner, aber auch gewünsch­ter Part­ner wird ganz von oben und zen­tral orga­ni­siert. Die Ame­ri­ka­ner hat­ten das Feld der → PSYCHOLOGISCHEN KRIEGSFÜHRUNG für sich ent­deckt und nutz­bar gemacht.

DIESES AMT zeich­ne­te sich fort­an für vie­le klei­ne, aber für die Welt­mei­nung bedeut­sa­mer Fehl­in­for­ma­tio­nen in die Öffent­lich­keit ver­ant­wort­lich - u. a. für die Ver­öf­fent­li­chung, dass Iraks Sol­da­ten eine Frau­en­kli­nik in Kuwait aus­plün­dern würden.

Auch hier war der Grund zur Eröff­nung eines Krie­ges gegen den Irak gefunden.

DIE “GESCHICHTE” der → Jes­si­ca Lynch wur­de dann kurz vor Ende die­ses Krie­ges auch noch “gefun­den” und insze­niert - ein Para­de­bei­spiel heroi­scher und ver­lo­ge­ner Bericht­erstat­tung zur Ver­herr­li­chung nie dage­we­se­ner poli­ti­scher oder mili­tä­ri­scher Erfol­ge. Poli­ti­schen Fol­gen stell­ten das US-“Water­ga­te” in den Schatten.

2003 - US-Regie­rung & Tei­le der Medien …

… ver­kau­fen der Welt­öf­fent­lich­keit und dem Welt­si­cher­heits­rat vor dem zweiten

Irak-Krieg erfun­de­ne Daten über Mas­sen­ver­nich­tungs­waf­fen in Form von Nukle­ar­waf­fen im Irak - trotz gegen­sätz­li­cher Auf­klä­rungs­be­rich­te eige­ner Geheimdienste.

TÄUSCHUNG. Selbst US-Abge­ord­ne­te spre­chen nach dem Irak-Krieg - als hun­der­te Inspek­teu­re im Irak kei­ner­lei Bewei­se für Mas­sen­ver­nich­tungs­waf­fen vor­fan­den - vom einem der größ­ten Täu­schungs­ma­nö­ver aller Zei­ten. Der dama­li­ge US-Prä­si­dent Geor­ge Bush hat­te vor­sätz­lich gelogen.

DIE VERBÜNDETEN taten es ihm nach. Auch sie hiel­ten die­se Lüge durch neu­es Auf­ko­chen und Aus­tei­len warm - die Vasal­len der impe­ria­len US-Füh­rung. Bei­spiel dafür sind die Reden des bri­ti­schen Pre­mier­mi­nis­ter Tony Blair am 24. Sep­tem­ber 2002 und des spa­ni­schen Minis­ter­prä­si­dent José María Aznar vor dem spa­ni­schen Par­la­ment am 5. Febru­ar 2003.

DIE US-OFFIZIELLEN LÜGEN ohne gerings­ten Skrupel.

Ihr Lügen­ge­rüst ist so sta­bil, dass sich kei­ne Bal­ken bie­gen kön­nen. Es hat Tra­di­ti­on und erfolgt systematisch.

TERRORBEKÄMPFUNG. Ein Para­de­bei­spiel ist in der Gegen­wart die Fest­stel­lung der US-Regie­rung gegen­über sei­nen Ver­bün­de­ten, dass die NSA-Über­wa­chung nur der Ter­ror­be­kämp­fung diene.

DIE DREISTIGKEIT IN DER LÜGENVERBREITUNG ist nicht mehr zu über­tref­fen glaubt man. Doch - es ist mög­lich. Neu­er­dings wer­den noch nicht ein­mal mehr Hin­wei­se auf Fak­ten gemacht - es wird gleich in die Vol­len gegan­gen und die Lüge als glas­kla­re Behaup­tung zemen­tiert. Wer will schon der Groß­macht widersprechen.

Für den Absturz der Maschi­ne der Malay­sia Air­lines → Flug MH17 wur­de nur Augen­bli­cke nach dem Absturz offi­zi­ell Russ­land voll ver­ant­wort­lich gemacht. Nur eine Stun­de nach dem Absturz berich­te­ten die Sen­der n-tv und N24 vol­ler Inbrunst, Russ­lands sei in den Abschuss invol­viert. Eine Unter­su­chung war noch gar nicht ein­ge­lei­tet worden.

DAS WESEN VON US-STAATSLÜGEN

US-Staats­lü­gen sind ein Geflecht aus media­len, mani­pu­la­ti­ven Instru­men­ten wie Tabui­sie­rung, Ver­schwei­gen, öffent­li­che Lügen, inkom­pe­ten­ter Ver­all­ge­mei­ne­rung und ver­hee­ren­der Kategorisierung.

IHR KERN sind poli­ti­sche Phra­sen, die ver­meint­lich all­ge­mei­ne, ratio­na­le, aner­kann­te gesell­schaft­li­che Glau­bens­sät­ze kenn­zeich­nen sol­len, aber letzt­lich nur geziel­te betrü­ge­ri­sche Dem­ago­gie darstellen.

SIE BILDEN eine geziel­te stra­te­gi­sche Beein­flus­sung und dem­ago­gi­schen Ter­ror von Staats wegen mit Unter­stüt­zung sei­ner Geheim­diens­te und zen­tra­len Medien.

Durch ihren mani­pu­la­ti­ven Cha­rak­ter rich­tet sich ihr Vor­ge­hen gegen die Pres­se­frei­heit und freie Meinungsbildung.

Ihre plum­pe und durch­schau­ba­re Lügen­po­li­tik begrün­det sich schon allein in sei­nem Gesetzt des sich stän­di­gen Wiederholens.

UND SIE - DIE PLANER VON “exakt/FAKT” legen bei der Suche nach uner­klär­ten Krie­gen den Fokus auf Russ­land! Ihr “Reich des Bösen” liegt im Osten?

EIN PHÄNOMEN?

Das schein­ba­re Phä­no­men dabei - die Mas­se der Par­la­men­ta­ri­er der west­li­chen Welt kon­su­mie­ren tag­täg­lich vir­tu­el­le Sze­na­ri­en bes­ter ein­sei­ti­ger Pro­pa­gan­da. In der Fol­ge las­sen sie dar­aus prak­ti­sche Poli­tik ent­sprin­gen. Die­se prak­ti­sche Poli­tik ver­schafft aber im Ergeb­nis Nichts Gutes der glo­ba­len Gemeinschaft.

AUCH DEUTSCHLAND hat sich ohne wirk­li­che Legi­ti­ma­ti­on sei­nes ver­meint­li­chen Sou­ve­räns durch die USA hin­ein in neue Kon­flik­te steu­ern las­sen. Nur ein Bei­spiel dafür → Ram­stein, Droh­nen: Deutsch­land wird unter den USA zur Kriegsmacht.”

EIN PHÄNOMEN? Nein! Die Lügen­po­li­tik ist straff orga­ni­siert. Sie wird nach allen Regeln der Kom­mu­ni­ka­ti­on in die Men­schen inji­ziert. Sie ist im höchs­ten Maße men­schen­ver­ach­tend und kriegs­trei­be­risch. AUCH SIE, Ver­ant­wort­li­che von “exakt/FAKT”, sind dabei infil­triert - ob sie es wol­len oder nicht.

KALKULIERTE FOLGEN sind abso­lut und ver­nich­tend gegen­über Betrof­fe­nen und Anders­den­ken­den. Wir erle­ben mit die­ser Lügen­po­li­tik in der Geschich­te von unter­ge­hen­den Impe­ri­en eine ein­ma­li­ge poli­ti­sche Arro­ganz und Exzen­trik, die letzt­lich exis­tenz­be­droh­lich für die­sen Pla­ne­ten ist.

DIE LOGIK aus die­ser Dia­lek­tik - u. a. auf­grund des Geset­zes der Nega­ti­on der Nega­ti­on - wird die­se Herr­schaft eines poli­ti­schen Lügen­kon­strukts irgend­wann ent­lar­ven und zu Fall brin­gen. Wird das bei die­ser Gele­gen­heit die gesam­te Mensch­heit mitreißen?

AKTUELL, DER ABSOLUTE GAU DABEI - Deutsch­lands Regie­rung fährt auf die­sem Zug mit - aller­dings nur auf gefähr­li­cher Posi­ti­on auf dem Dach. Die Logen sind den Mit­glie­dern in der ers­ten Rei­he der → Five Eyes reserviert.

Deut­sche Mit­ver­ant­wor­tung liegt auf der Hand.

DER GIPFEL

INITIIERTE US-KRIEGE ent­fal­ten sich zuneh­mend auf euro­päi­schem Ter­ri­to­ri­um. Wann errei­chen sie Deutsch­land? Kol­la­te­ral­schä­den deut­scher Betei­li­gung gibt es schon jetzt zur Genüge.

GEFLECHTE aus dien­li­cher Pro­pa­gan­da und Lügen ver­bun­den mit einem abso­lu­ten MUSS nach Hege­mo­nie wie­der­spie­geln genug Aggres­si­vi­tät. Wer im Jahr 1974 in der → Water­ga­te-Affä­re noch jäm­mer­lich stürz­te, streicht sich heu­te nur ein­mal über die Schul­ter und setzt sein Werk fort - sie­he → “Fal­sche Zah­len und eine Poli­ti­ker-Time­li­ne” des Tho­mas de Maizière .

DIE MEHRHEIT der schwei­gen­den Medi­en schau­en zu . Dabei erle­ben wir Ele­men­te von Staats­ex­tre­mis­mus, weil Ver­stö­ße gegen natio­na­les, wie auch Völ­ker­recht von der Judi­ka­ti­ve prak­tisch unge­ahn­det blei­ben. Es sind Ele­men­te einer Dik­ta­tur - ja, von auf­kei­men­den Totalitarismus.

KANN SICH DIESE AGGRESSIVITÄT in das Uner­mess­li­che stei­gern - “dem nur ein Knall fol­gen kann”? JA - sie kann - wenn die US-Admi­nis­tra­ti­on selbst fest­stellt, dass sie in ihrem “Erfolgs­ge­heim­nis”, der abso­lut frei­en, zügel­lo­sen Kapi­tal­bil­dung ohne Rück­sicht auf Ande­re oder die Umwelt bei der Gefahr des eige­nen Unter­gangs, am Ende scheitert.

Dann lau­fen sie AMOK.

WAS - WENN es bei den Mario­net­ten im US-Par­la­ment oder gar den Mäch­ti­gen hin­ter den Kulis­sen im Gehirn klin­gelt? Was - wenn man erkennt - man ist weit gekom­men man hat den obers­ten aller Gip­fel erreicht - und dahin­ter gibt es ohne Zwei­fel kein Hal­ten mehr und nur noch den Abgrund? Ist es soweit?

FASSEN WIR ZUSAMMEN - EXPLIZIT FÜR “exakt/FAKT”

MITTEN IN EUROPA ent­ste­hen neue Kriegs­her­de. Steht neu­er Wel­ten­brand bevor?

GESCHÜRT WERDEN SIE nicht aus natio­na­len Dif­fe­ren­zen her­aus, von bei­spiels­wei­se Kräf­ten inner­halb der Ukraine.

RUSSISCHE POLITIK IST NICHT das fun­da­men­ta­le Pro­blem. Geschürt wur­de das Gan­ze ein­zig und allein aus Macht­kal­kül und im Kampf um Ein­fluss­ge­bie­te des Kapitals.

DEUTSCHLAND steht als US-Vasall an der Spit­ze im Bestre­ben um eine Aus­brei­tung der NATO-Ein­flus­ses, um der Schaf­fung neu­er Speer­spit­zen der USA vor den Toren Russlands.

RUSSLAND - wird prä­sen­tiert als das Reich des Bösen. Zusätz­lich mit all den Wirt­schafts­sank­tio­nen wird schlei­chend ein Krieg gegen Russ­land provoziert.

Das Damo­kles­schwert eines neu­en Flä­chen­bran­des sinkt wei­ter über Euro­pa - über unse­ren Köpfen.

ALLE PARTEIEN der Poli­ti­schen Klas­se Deutsch­lands und Euro­pas wis­sen, was die Stun­de geschla­gen hat. Jeder sieht, dass es brennt.

STATT DEN FEUERLÖSCHER auf­zu­neh­men, gie­ßen sie alle mehr oder weni­ger Öl in’s Feu­er - auch SIE, mei­ne Damen und Her­ren von “exakt/FAKT”.

DIE SPRACHROHRE DER MÄCHTIGEN unter­lie­gen in Tei­len der tota­li­tä­ren und dik­ta­to­ri­schen US-Gewalt und sei­nem NSA-Recht, das sogar die eige­ne ame­ri­ka­ni­sche Ver­fas­sung bre­chen darf.

ES GEHT in der aktu­el­len euro­päi­schen Situa­ti­on nicht um Frie­dens­er­hal­tung. Im Auf­trag der USA und euro­päi­schen Macht­lob­by geht es um Kon­trol­le über neue Ein­fluss­ge­bie­te und eine all­ge­mei­ne geo­po­li­ti­sche Neuaufteilung.

DAS SYSTEM UNTER KONTROLLE ODER AM ENDE?

Nicht die Gesell­schaft kon­trol­liert die­se Ent­wick­lung, steu­ert bei Bedarf gegen, wie es demo­kra­ti­sche Struk­tu­ren eigen sein müss­te. Die Gesell­schaft wird kon­trol­liert und gefü­gig gemacht. Das ist die bit­te­re Wahrheit.

Tei­le der Medi­en spie­len die­ses Spiel - vor­sätz­lich oder auch aus Abhängigkeit.

ALLGEMEINE KRIEGSPLANUNGEN bekom­men in die­sem Zuge wie­der neue stra­te­gi­sche For­men mit aggres­si­ven Charakter.

NEUE KRIEGSELEMENTE hal­ten Ein­zug - Cyber­at­ta­cken gegen mili­tä­ri­sche Geg­ner und vor allem das eige­ne Volk gewin­nen an Bedeutung.

Die Infor­ma­ti­ons­krie­ger der USA han­deln nicht zuerst auf Wei­sun­gen des Wei­ßen Hau­ses - nein, US-Geheim­diens­te sind schon längst der Kon­trol­le des Staa­tes ent­glit­ten. Snow­den hat wei­te­re FAK­Ten auf den Tisch gelegt im Zuge der → Über­wa­chungs- und Spio­na­ge­af­fä­re 2013. Allein das US-Mili­tär stellt schon ein gefähr­li­ches Über­gleich­ge­wicht im Staa­te dar.

DIE TOTALÜBERWACHUNG geführt von der “Glo­ba­len STASI” ist das Werk­zeug, um Mas­sen dabei im Zau­me zu behal­ten. All das wird zuneh­mend legitimiert.

TERMINI DER MENSCHENVERACHTUNG inner­halb die­ser Miss­ach­tung jeg­li­cher mensch­li­cher Pri­vat­sphä­re sind → Bound­less Infor­mant, → Bull­run, → CIA, → CSEC, → DGSE, → DHS, → DSD, → Eche­lon, → Edge­hill, → GCHQ, → Genie, → FAIRVIEW, → FISA, → FISC, → Mail Iso­la­ti­on Con­trol and Tracking, → Main­way, → Mari­na, → MI5, → MI6, → Mus­cu­lar, → NSA, → PRISM, → Stel­lar Wind, → Tem­po­ra, → UKUSA, → XKeys­core, … Wir sehen eine Zwi­schen­bi­lanz des Schreckens.

Infor­ma­ti­ons­krie­ger in Russ­land?” Tut mir leid, wer­te Her­aus­ge­ber von “exakt/FAKT” - ihr lasst da etwas Fun­da­men­ta­les außen vor!

Vor­an­ge­gan­ge­ne Bele­ge und eine TIMELINE< von Total­über­wa­chung, von Demo­kra­tie­de­fi­zi­ten und auf­stre­ben­den Tota­li­ta­ris­mus wider­spie­gelt wirk­li­che Infor­ma­ti­ons­krie­ger und Demo­kra­tie­fein­de in einem uner­klär­ten Krieg nicht Russ­lands, son­dern der USA und des Westens.

ERGO

WIE IM KRIEG BLEIBT der letz­te Anspruch an Moral und ethi­schem Anspruch auf der Stre­cke, wenn Medi­en­bei­trä­ge, wie ges­tern unter “exakt/FAKT”, ver­stärkt die Wahr­heit ver­klä­ren. Wenn sie den Fokus gefähr­lich ver­schie­ben, mit hoher Rele­vanz aus­ge­stat­te­te The­men nicht im Kon­text, son­dern mani­pu­la­tiv und dem­ago­gisch “selek­tiert” in das öffent­li­che Bewusst­sein rücken, han­deln sie eben nicht unabhängig.

LEUTE VON “Exakt/FAKT” - redet bes­ser über Bele­ge einer Demo­kra­tie außer Kon­trol­le, die aus dem Ruder läuft, die der Macht dient, die zügel­los neue dik­ta­to­ri­sche Ele­men­te wach­sen lässt UND am Ende vor ihrem eige­nen Ver­sa­gen das Ruder den Neu-Rech­ten Ver­tre­tern völ­ki­scher Theo­rien übergibt.

DER WEG der Auf­klä­rung über Bestim­men­des, über Fol­gen von Into­le­ranz, Aus­gren­zung und Krie­gen, über nöti­gen gesell­schaft­li­chen Kon­sens, über Plu­ra­lis­mus abseits eines Natio­na­lis­mus, über ste­te kon­ti­nu­ier­li­che Ver­bes­se­rung demo­kra­ti­scher Ele­men­te ist das Wich­tigs­te, was ihr mit Eurer Bericht­erstat­tung för­dern könnt.

*

Hin­weis: Den Arti­kel publi­zier­te ich eben­falls am 12.07.2016 unter The Huf­fing­ton Post

*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.