Schlagwort Militarismus

Wie man das nennt

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Ana­ly­se Port Woling - Eine Fra­ge stel­le ich zu mei­nem 100. Bei­trag auf die­ser Web­site - Wie nennt man eine Zeit, in der viel mehr Schein als Sein eine töd­li­che Dik­ta­tur her­vor­ruft? Unse­re Zeit Wie nennt man die­se Zeit? Freun­de, bit­te sagt es mir. Wenn die Mas­se der füh­ren­den Poli­ti­ker vor dem Bösen warnt und es doch…

mehr lesen

Offener Brief an Bodo

Akti­on Port Woling - Offe­ner Brief (an einen Lin­ken?) An den Thü­rin­ger Minis­ter­prä­si­den­ten Sehr geehr­ter Herr Minis­ter­prä­si­dent, was wol­len Sie eigent­lich zur geplan­ten Minis­­ter­­prä­­si­­den­­ten-Kon­­fe­­renz der Bun­des­kanz­le­rin am 10. August 2021 unter­neh­men? Geht es Ihnen um den Umgang mit stei­gen­den Infek­ti­ons­zah­len? Geht es nicht in Wirk­lich­keit dar­um, end­gül­tig das Fall­beil über dem Kopf einer vor­geb­li­chen Demo­kra­tie auszulösen,…

mehr lesen

Fragen an uns selbst

Die Bitten der Kinder (Bertolt Brecht, 1951) - Relief in Niesky

Kolum­ne Port Woling - Das kol­la­bie­ren­de, kriegs­trei­ben­de Sys­tem ver­an­stal­tet den »Gre­at Reset«. Wer star­tet den Gegen­an­griff, um unse­rer Bestim­mung für Mensch­lich­keit zu ent­spre­chen? Häu­ser sol­len nicht bren­nen Fra­gen an uns selbst Wir umge­ben uns in Social Net­works nur mit Unse­res­glei­chen und Freun­den. Wie - bit­te schön - wol­len wir dann die Mas­se errei­chen? Wir orga­ni­sie­ren uns über das…

mehr lesen

22.06.1941 @ Überfall auf die Sowjetunion

Das Nürn­ber­ger Tri­bu­nal (1945-1946) ver­ur­teil­te die Kriegs­ver­bre­cher, die die Welt­herr­schaft anstreb­ten. Über­fall Der deut­sche Angriffs­krieg gegen die Sowjet­uni­on Der Krieg begann vor 80 Jah­ren am 22. Juni 1941 mit dem Über­fall der deut­schen Wehr­macht auf die Sowjet­uni­on. Er ende­te nach der Schlacht um Ber­lin am 8. Mai 1945 mit der Befrei­ung Deutsch­lands vom Faschis­mus und einer…

mehr lesen

Buchenwald - ungehörter Schwur

Ana­ly­se Port Woling - Über den Zusam­men­hang zwi­schen Impe­ria­lis­mus, Mili­ta­ris­mus und Nazis­mus Der unge­hör­te Schwur von Buchen­wald Am 11. April 1945 hat­ten Häft­lin­ge die Kon­trol­le über das KZ Buchen­wald über­nom­men und die SS-Wach­­man­n­­schaf­­ten über­wäl­tigt und ver­trie­ben. Ame­ri­ka­ner wähn­ten sich fäl­schen­der­wei­se als Befrei­er. Die Über­le­ben­den leis­te­ten für die gan­ze Welt den Schwur von Buchen­wald: “Wir stel­len den…

mehr lesen

Antifa-Fragen

Lie­be Freun­de, hier eine Kolum­ne im Namen des Frie­dens, zum Nach­den­ken und für mensch­li­che, zivi­li­sier­te Dis­pu­te: Ein­bli­cke Port Woling – Anti­fa Wer die Wei­ma­rer Repu­blik zer­stör­te Eine (nicht ganz) pole­mi­sche Betrach­tung Anti­fa - ein Unwort poli­ti­scher Rhe­to­rik oder Dis­kurs­ver­mül­lung? Eins scheint auf­zu­ge­hen – im Neo­li­be­ra­lis­mus ent­lee­ren sol­che Begrif­fe den poli­ti­schen Raum oder auch die Mög­lich­keit, überhaupt…

mehr lesen

Militarismus

Bild von Tayeb MEZAHDIA auf Pixabay

Begrif­fe Port Woling - Über Merk­ma­le des Mili­ta­ris­mus und Prin­zi­pi­en der Kriegs­pro­pa­gan­da im Mili­ta­ris­mus Defi­ni­ti­on Port Woling – Mili­ta­ris­mus Die 20ger Jah­re haben begon­nen Die “Gol­de­nen”, wie vor 100 Jah­ren? Wie damals schrei­tet erneut der Mili­ta­ris­mus im Gleich­schritt mit sei­nem Hel­fers­hel­fer, der den Tota­li­ta­ris­mus för­dern­den → Poli­ti­schen Klas­se - “der brau­nen Gül­le­ton­ne in der Reichs­kanz­lei” - voran.…

mehr lesen

Wer will schon Kriege

Krieg - Bild von pixabay.com, unter der CC0 Public Domain zur freie Nutzung

Ana­ly­se Port Woling - Nach­den­kens­wer­tes dar­über, war­um das eine das ande­re braucht und wem Feind­bil­der die­nen. Mili­ta­ris­mus und Nazis Lie­be Freun­de, ich möch­te zum Nach­den­ken anre­gen - dar­über, wie­so Jemand schon tief im Salat des Mili­ta­ris­mus mit­ten drin steckt und es noch nicht ein­mal merkt. Eine Behaup­tung eines Thü­rin­ger Bes­ser­ge­stell­ten pro­vo­ziert kürz­lich den Schluss, dass ich mich seit 1990…

mehr lesen

Wie man Kriege juristisch legitimiert

Ana­ly­se Port Woling - Der Straf­tat­be­stand “Vor­be­rei­tung Angriffs­krieg” ist gemäß Straf­ge­setz­buch nicht mehr straf­bar. Dar­über, wie man Angriffs­krie­ge legi­ti­miert. Wie man Angriffs­krie­ge legi­ti­miert Wer­den Angriffs­krie­ge klamm­heim­lich Step by Step juris­tisch legi­ti­miert? Für Alle, die es ver­schla­fen haben - die­se eine, nicht unwe­sent­li­che Geset­zes­än­de­rung: Der Straf­tat­be­stand “Vor­be­rei­tung eines Angriffs­krie­ges” ist durch Beschluss des Bun­des­ta­ges vom 01.12.2016 seit dem…

mehr lesen

Annexion des Geistes

Bild von pixabay.com, unter der CC0 Public Domain zur freie Nutzung

Kolum­ne Port Woling - Zur Rol­le media­ler Unter­stüt­zer in einer Kriegs­vor­be­rei­tung Über Kriegs­geis­ter und Jene, die sie rufen Dass sich Groß- und Mit­tel­mäch­te zur Zeit auf dem Rücken der Syrer einen mör­de­ri­schen Macht­kampf lie­fern, wird den Men­schen hier­zu­lan­de wenig bewusst gemacht. Men­schen hier­zu­lan­de haben wie selbst­ver­ständ­lich oft nur ein Pro­blem mit den Fol­gen ande­rer Krie­ge - den…

mehr lesen

Psychologische Kriegsführung

Canyon - Bild von pixabay.com, unter der CC0 Public Domain zur freie Nutzung

Ana­ly­se Port Woling - Über Geis­ter, die den Krieg rufen - Eine wach­sen­de Rol­le der “Inne­ren Füh­rung” und psy­cho­lo­gi­schen Kriegs­füh­rung bereits zu Frie­dens­zei­ten dient der Unter­maue­rung und Begrün­dung einer zuneh­men­den Mili­ta­ri­sie­rung der Armee und Zivil­ge­sell­schaft Die Anne­xi­on des Geis­tes Kriegs­geis­ter und media­le Unter­stüt­zer zur Kriegs­vor­be­rei­tung Dass sich Groß- und Mit­tel­mäch­te zur Zeit auf dem Rücken der…

mehr lesen

20.07.1944 @ Operation Walküre

Geschich­te Port Woling - Men­schen wie Stauf­fen­berg, nicht feh­ler­frei, aber trotz­dem unbeug­sam auch gegen sich selbst, …, sie ver­die­nen unse­re Hoch­ach­tung. Ehre, wem Ehre gebührt Der 20. Juli ist immer eine Mah­nung, … … die in der Gegen­wart real exis­tie­ren­den Irren der Neu-Rech­­te, als auch Jene im kol­la­bie­ren­den Kapi­ta­lis­mus (in der → Poli­ti­schen Klas­se), die durch eine…

mehr lesen

NATO-Gipfel - wer hier den Krieg stiftet

Bild von pixabay.com, unter der CC0 Public Domain zur freie Nutzung

Kolum­ne Port Woling - NATO Dees­ka­la­ti­on wäre das Gebot der Stun­de gewe­sen zum NATO-Gip­fel (08.-09.07.2016) in War­schau. Sie tun das Gegen­teil. Über einen NATO-Gip­fel IRRSINN - DER NATO-GIPFEL FÖRDERT ESKALATION. Statt Gesprächs­be­reit­schaft - erhöh­te Gefechts­be­reit­schaft. KALTER KRIEG ist kal­ter Kaf­fee - HEISSER KRIEG muss her. DEESKALATION wäre das Gebot der Stun­de gewe­sen zum NATO-Gip­­fel in Warschau.…

mehr lesen

Alte, neue Kriegsmacht Deutschland

Ana­ly­se Port Woling - Ramm­stein, Droh­nen, Deutsch­land wird unter einem USA-Dik­tat zur Kriegs­macht Krieg von deut­schem Boden Wir erle­ben eine Abkehr vom Grund­ge­bot deut­scher Poli­tik: Von „Nie wie­der Krieg auf deut­schem Boden” - hin zur Nor­ma­li­sie­rung des Krie­ges - hin zur neu­en Mili­tär­ethik „Vom Waf­fen­len­ker zum Droh­nen­hen­ker”. Der unsäg­li­che Fakt: Von deut­schem Boden geht wie­der Krieg aus.…

mehr lesen